Kochkurs in Chiang Mai Thai Cookery School

Kochkurs in Chiang Mai Thai Cookery SchoolBei einem Kochkurs war ich natürlich auch. Die Chiang Mai Thai Cookery School wird im Reiseführer von Stefan Loose wärmstens empfohlen, woran man schon merkt, dass Herr Loose ein Schriftsteller aber kein Koch Enthusiast ist. Ich konnte mir nicht nehmen lassen die Landesküche etwas näher kennen zu lernen und bin dem Tipp im Führer gefolgt. Was auf den Fotos sehr nett aussieht stellte sich recht schnell als Touri-Falle heraus. Ein Haufen ahnungsloser Reisender wird von einem Team professioneller Entertainer durch verschiedene Rezepte manövriert wobei der Fokus nicht wirklich auf dem Kochen liegt. Leider sind keine professionellen Köche unter den Entertainern. Jeder der Entertainer hat ein Rezept einstudiert und weiß dies mit Humor und erprobten Sprüchen vorzutragen. Wenn man genau nachfragt hat niemand viel Kocherfahrung.
Kochkurs in Chiang Mai Thai Cookery School
Was man dem Veranstalter lassen muss, ist das die Location für 20 Teilnehmer genügend Platz bietet und man sich nicht auf die Füße tritt. So kann man das Programm schnell durchlaufen: 30 Minuten Vorkochen vom Entertainer. Dann in 5 Minuten das Gericht nach kochen und in weiteren 5 Minuten das Gericht essen. So spielt man 6 Gerichte in wenigen Stunden durch. Viele kleine einheimische Helfer und Helferinnen erinnern einen unermüdlich an die Arbeitsschritte die anstehen: “cut onion, now”, “put curry paste” bekommt man zu hören.
Kochkurs in Chiang Mai Thai Cookery School
Von den Helferlein wird auch alles fein säuberlich vorbereitet. Man muss den Knoblauch nicht selber schälen. Eigentlich ist das Hands on bei diesm Kochkurs ein fake.

Für alle die lieber bekocht werden als selber zu kochen und die auch keine hohen Ansprüche an detaiertes Know How stellen ist der Kurs genau das Richtige – ein Zeitvertreib.

 

Der “berühmte” Gründer der “Kochschule”, Herr Sompon Nabnian ist übrigens dort nicht anzutreffen. Der sitzt irgendwo und Zählt sein Geld. Bedenkt man dass das Einkommen in Thailand im Schnitt etwa bei 250 Bath pro Tag liegt und Herr Nabnian 1350 Bath pro Tag pro Teilnehmer verrechnet, kein Wunder. Der Tourist ist ja auch gut unterhalten, dem ist die Abzocke egal.


wallpaper-1019588
Tour-Rookie Sami Välimäki siegt auf der Pro Golf Tour
wallpaper-1019588
Welttag der Pizzabäcker – World Pizza Makers Day
wallpaper-1019588
Feierlicher Auftakt der Wallfahrtssaison am 27. April in Mariazell
wallpaper-1019588
Zufriedenheitsgarantie: Nach Kündigung abbuchen, trotz Kündigung klagen, wegen Zeugen zurückziehen
wallpaper-1019588
Warum wird Miami the „Magic City“ genannt?
wallpaper-1019588
adidas PulseBOOST HD Test: Erfahrungen mit der BOOST HD Sohle
wallpaper-1019588
Canelis Nassfutter für Katzen || Katzenfutter im Test
wallpaper-1019588
Mit Dropshipping und Instagram in die E-Commerce Zukunft