Knusprige Erdäpfel-Kürbis-Puffer

Ich bin im Kürbisfieber! Kürbissuppe, Kürbis-Risotto, Kürbisgulasch, Kürbis-Cordon bleu und gefüllter Kürbis standen in den letzten Tagen bereits auf meinem Speiseplan.
Kürbisse sind in der Küche nicht nur vielseitig einsetzbar, sondern auch sehr gesund und dabei kalorienarm. Der Kürbis dient uns als wichtiger Lieferant für Vitamine, vor allem Beta-Carotin, Vorstufe vom Vitamin A), Mineralstoffe (u.a. Kalium, Magnesium, Kalzium, Eisen) und sättigende Ballaststoffe.

Heute gibt’s Erdäpfel-Kürbis-Puffer, hier geht’s zum Rezept.

Zutaten für 2 Personen:
3-4 große Erdäpfel (mehlig)
1/2 kleiner Kürbis (z.B. Hokkaido)
1-2 Knoblauchzehen
1 Bio-Ei
Salz & Pfeffer aus der Mühle
Öl zum Ausbacken

Zubereitung:
Erdäpfel fein reiben und fest ausdrücken, damit die Masse nicht zu wässrig wird.
Kürbisfleisch fein reiben, fest ausdrücken und mit den Erdäpfeln vermischen.

Knoblauch pressen ebenfalls und mit dem Ei unter die Masse mischen. Mit Salz & Pfeffer abschmecken.

Knusprige Erdäpfel-Kürbis-Puffer

Die Puffer in sehr heißes Öl einlegen, dann die Hitze reduzieren und langsam unter mehrmaligem wenden herausbacken.

1cm Öl in der Pfanne erhitzen. Das Öl richtig heiß werden lassen, dann mit einem Esslöffel die Erdäpfel-Kürbis-Masse in die Pfanne geben und flach drücken.

Mehrmals wenden, bis der gewünschte Bräunegrad erreicht ist und die Puffer knusprig sind.

Abtropfen lassen und heiß servieren.

TIPP: Salzen nicht vergessen!

Ein idealer Snack für Zwischendurch, aber auch eine herrliche Beilage. Dazu passt eine klassische Joghurtsauce.



wallpaper-1019588
[Rezension] Uschi Flacke „Die Hexe vom Seulberg“
wallpaper-1019588
Höhenweg durch die Heidelbeerbüsche
wallpaper-1019588
Erdbeerkuchen mit Vanillepudding
wallpaper-1019588
Foto: Birke in Lüdinghausen