Knöpflis Saat geht auf

Knöpflis Saat geht auf

Trogen, Rathaus und Pfarrhaus;
von der Kanti habe ich kein Bild.
(Wikicommons/ R. Zumbühl) 

Als ich diese Woche im Bleniotal unterwegs war, traf ich in einem Grotto drei Jäger. Sie fragten mich, woher ich käme und wohin ich ginge, und fanden dann, es freue sie, dass ein Deutschschweizer Italienisch spricht. Sie spendierten mir ein Bier. Wenn ich das hier erzähle, dann, weil es mit der Schule zu tun hat, in die ich einst ging. Kantonsschule Trogen, Matura 1981. Ein gewisser Knöpfli, kein humorvoller, aber doch ein gründlicher Mann, war mein Italienischlehrer. Heute wird es mir Erinnerungen noch und noch an die Gymnasialzeit und all die alten Lehrer hochspülen - wir haben Klassen-Zusammenkunft in Trogen. Gewandert wird dieses Wochenende nicht, sondern geredet, gegessen, gefeiert.

wallpaper-1019588
Gerösteter Süßkartoffel-Salat mit Linsen und Mohn-Dressing
wallpaper-1019588
Skandal um Netflix: Pfusch bei Death Note Realverfilmung
wallpaper-1019588
Impressionen einer Autorin... Oder die simple Frage: Warum zum Teufel bekommt man ständig einen Knüppel ins Genick?
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Mariazell Basilika Morgenstimmung
wallpaper-1019588
Weibliche Hybridwesen
wallpaper-1019588
Isolated Youth: Guter Anfang
wallpaper-1019588
Samstagseintopf mal süß – Milchreis mit Dosenpfirsichen
wallpaper-1019588
Call of Duty: Black Ops 2 - Multiplayer mit Benny #01