Knoblauch in Öl einlegen

Seit dem Sommer stapeln sich die Gläser in meiner Küche! Es war Zeit meine hart erarbeitete Ernte für den Winter haltbar zu machen. Mit Knoblauch in Öl machte ich den Anfang. Es ist nicht so, dass ich ein großer Fan davon wäre, aber das nach Knoblauch schmeckende Öl ist leicht verträglich für die Verdauung und somit super für alle low fodmap-Diät gequälten, die nicht ganz auf Knoblauch verzichten wollen.

Du brauchst:

Als erstes musst du Essig, Wasser, Wein, Salz, Pfefferkörner, Rosmarinzweige und Zucker aufkochen. Gib geschälten Knoblauch dazu, lass es nochmals aufkochen und je nach Größe ein paar Minuten köcheln, bis die Zehen ein wenig glasig werden.

Lass alles abkühlen, fülle den Knoblauch mit Rosmarinzweigen und Pfefferkörnern in Gläser und bedecke alles mit Olivenöl. Gut verschließen. Fertig!

Ich habe noch ein paar weitere Rezepte in Gläsern für euch die nächsten Wochen. Habt ihr mein Letscho, meine Tomatensauce oder das Ribisel-Ketchup schon gesehen? Habt ihr besondere Wünsche was die Rezepte in den nächsten Wochen betrifft?

Knoblauch in Öl einlegen


wallpaper-1019588
Stellaris Director spricht über Zukunft, DLC und Sequel
wallpaper-1019588
Splatoon 3 Splatfest im November lässt euch Pokemon Starter Typen wählen
wallpaper-1019588
Manor Lords: kein Spiel ist auf so vielen Steam Wunschlisten, was steckt im Aufbauspiel?
wallpaper-1019588
Google Imagen Video setzt Text in HD-Videos um