Klimanazis

Gail Bradbrook und George Barda müssen sich warm anziehen. In deren Namen haben gestern zig pöbelnde Extremisten Berliner Straßen rund um den Potsdamer Platz und Anhalter Bahnhof blockiert und Bürger genötigt.

Wir waren gestern selbst Opfer der Extinction Rebellion (deutsch: Stinkende Rebellen). Obwohl die Aufmärsche nicht als Demonstration angemeldet waren wurden sie von der Politei geschützt. 

Als wir dort standen haben wir die Exremisten gefilmt. Instinktiv zogen einige der Täter sofort ihre Jackenkragen hoch. Es waren Typen darunter, die man nur als geistig gestört bezeichnen kann. 

Einer kam auf mich zu. Es ergab sich folgender „Dialog“:

Ich: Was soll das hier, wer seid Ihr?
Er: Wir sind Extinction Rebellion und es geht um unseren Planeten.
Ich: Was ist das für ein Symbol auf euren Flaggen? Das sieht aus wie bei den Identitären?
Er: Nein, das ist eine Sanduhr als Symbol für die ablaufende Zeit.
Ich: Eurer Feinde? Seid Ihr Nazis? Klimanazis?
Er: Ha ha. Lies doch mal unseren Flyer.
(Hinweis: die Flyer sahen teuer aus.)
Ich: Nein, von Nazis lese ich nichts.
Er: Dann erkläre ich es Dir gerne so.
Ich: Nein, mit Nazis rede ich auch nicht.
Parallel filmten wir diesen gespenstischen Auflauf und werten das Video gerade aus für die Anzeige die wir gegen die Organisatoren und zu identifizierende Täter stellen werden.

wallpaper-1019588
Skitour aufs Liebeseck: Von Flachau ins Glück
wallpaper-1019588
Prozessbetrug
wallpaper-1019588
Im Weltraum hört dich niemand stalken
wallpaper-1019588
NEWS: Conchita Wurst veröffentlicht neues Video “See Me Now”
wallpaper-1019588
NEWS: Nordmazedonien schickt Vasil zum Eurovision Song Contest 2020
wallpaper-1019588
Bastelideen für einen bunten Frühling - mit Wolle und Wachsmalern
wallpaper-1019588
Valentinstag film bradley cooper
wallpaper-1019588
Schone wunsche zum 70 geburtstag