Klettergerüst selbstgemacht

Klettergerüst selbstgemacht

Unsere Kleine wird immer fitter und mutiger. Überall muss rauf- oder durchgeklettert werden. Dafür braucht man nicht unbedingt ein Klettergerüst. Wir haben einfach große Schachteln und Decken genutzt für ein Tunnel und eine Höhle.

Das Highlight war jedoch die Rampe aus einem Regalbrett, das wir einfach an einem Ende auf die Couch gelegt haben. Schon ging es rauf und rückwärts wieder runter. Zwischendurch wurde auch mal gerutscht. Da es nicht steil genug sein konnte haben wir noch zwei Kissen darunter gelegt. Dadurch wurde es auch noch instabiler und das Gleichgewicht war noch mehr gefordert.Alternativ dazu kann dafür auch eine Matratze genommen werden. Der Fantasie ist hier keine Grenzen gesetzt. Zur Absicherung einfach Decken drunterlegen und schon kann es los gehen.

{lang: 'de'}

wallpaper-1019588
Der letzte Gran Fondo
wallpaper-1019588
Exklusive Videopremiere: TinTin geben mit „Sphären“ weitere Einblicke in ihre Debüt-EP
wallpaper-1019588
Berghasen Produkt-Lieblinge: Herbst- & Winter-Special!
wallpaper-1019588
BAG: Hinterbliebenenversorgung bei 10 Jahren Ehezeit
wallpaper-1019588
Öldesaster bedroht die Strände des brasilianischen Nordostens
wallpaper-1019588
Neue „Yu-Gi-Oh!“-Artikel im Oktober
wallpaper-1019588
Ischias natürlich behandeln
wallpaper-1019588
Coca de Verdura: Spanische Gemüsepizza