Kleiner Schreck am Nachmittag

Statt wie geplant die Bilder vom Apfelhain hier zu posten bin ich eben mit dem Kleinen im Krankenhaus gewesen. Nichts Schlimmes, eine dicke, sehr dicke fette Beule - das Kind ist beim Rennen über seine Füße gestolpert und mit Karacho (sein Lieblingswort zur Zeit) auf die Türschwelle gefallen. Klar, mit dem Kopf. Erst habe ich es eher gelassen gesehen, dann habe ich die wirklcih riesige Beule gesehen, mich immer mehr beunruhigt und bin dann doch ins Krankenhaus. Dummerweise in der Kreisstadt, was bedeutete: 20 Minuten hin, 20 Minuten zurück und die Frage, was denn ist, wenn etwas richtig Schlimmes mit dem Kind ist und kein Auto da. Dumm gelaufen oder was? Sparmaßnahmen am falschen Ende. Schade, daß es hier keinen Telefonnotdienst gibt, den hätte ich nämlich eher gebrauchen können - das was in der Sprechstunde erzählt wurde, hätte mühelos auch telefonsich geklärt werden können. Nun ja. Kind o.K., ein paar Schrammen, eine häßliche Beule und die Anordnung, über Nacht zu beobachten, was bedeutet, daß wir wieder auf Anfang sind: alle zwei Stunden wecken...
Zum Apfelpflücken schreibe ich dann morgen was. Nein, zeige die Fotos, viel zu erzählen gibt es nicht, war lustig, für die Kinder spannend und der Apfelsaft ist einfach nur hmmm...frisch gepreßt halt.

wallpaper-1019588
EuGH: Urlaub verfällt nicht mehr automatisch.
wallpaper-1019588
Hauseinsturz in Palma de Mallorca
wallpaper-1019588
Mercedes 500 E W124
wallpaper-1019588
Oregano viel mehr als ein Gewürz
wallpaper-1019588
Unvergesslicher Moment
wallpaper-1019588
CDU will der Deutschen Umwelthilfe e. V. evtl. die Gemeinnützigkeit entziehen, aber die Grünen als neuer Wunschpartner rasten dann aus
wallpaper-1019588
Stern über Bethlehem
wallpaper-1019588
Adventskalender 2018: Türchen Nummer 09