Kleiner Mint-Zauber ❤

So schnell vergeht die Zeit, da war es eben noch erst Frühlingsbeginn und wir haben uns über jeden noch so kleinen Sonnenstrahl gefreut, schon rückt der Sommer in immer größer werdenden Schritten näher. Draußen duftet es nach Grillpartys, die Luftballone fliegen durch die Luft und die Kleidchen werden kürzer.
Der Mai ist dahin, es bleibt uns nur noch dem geliebten Wonnemonat ein "Auf Wiedersehen, bis nächstes Jahr" zu zurufen. Doch das, was folgt, wird noch sonniger und wärmer, der Juni.
Doch heute soll hier noch einmal der Mai gefeiert werden, einerseits als kleiner Abschluss und andererseits als eine Vorbereitung auf den Frühsommer. Dafür präsentiere ich euch nun als einen kleinen Nachtrag meinen Nagellack des Monats Mai: essence "play with my mint". Das süße Mint-Fläschchen steht schon lange auf meinem Schminktisch, nun hat die fröhliche Farbe es endlich auf meine Nägel geschafft.
Für den Mai steht dieser helltürkis Farbton deshalb für mich, weil er perfekt den Übergang von den wundervollen Frühlingsfliedermomenten hin zu den knalligen Sommerlacken symbolisiert.
Mint ist schon ein bisschen stärker als Flieder, aber noch nicht kräftig genug, um tatsächlich nach "Sommer" zu schreien ... Mint ist so wie der Mai, ein bisschen Frühling am Weg zum Sommer.
Kleiner Mint-Zauber ❤
Kleiner Mint-Zauber ❤
Übrigens gilt "play with my mint" als günstiges Dupe zu dem gehypten Essie-Lack "Mint Candy Apple". Bisher besitze ich jedoch nur die Version von essence und kann euch dementsprechend keinen eigenen Vergleich "günstig vs. teuer" bieten, im Fläschchen ähneln sich die hübschen Mentholfarben jedenfalls wirklich ausgesprochen stark. Hier könnt ihr euch ein Bild davon machen.
Das dicke, kurze Pinselchen der neuen essence-Lacke finde ich allerdings weniger angenehm für den Auftrag, da es dazu neigt, Farbe daneben zu "patzen".
Da essence Nagellacke außerdem erfahrungsgemäß eine wesentlich geringere Haltbarkeit als Essie-Lacke aufweisen, werde ich euch in diesem Zuge auch noch meine kleine Nagelroutine präsentieren:
  1. Für bessere Haltbarkeit der Nagellackfarben auf euren Nägeln ist es sehr wichtig, dass ihr gesunde Nägel habt. Daher sollten sie nicht weich und dünn sein oder, aufgrund von Trockenheit, brüchig. Das passiert allerdings leicht, wenn man zu viel Nagellack trägt, da dieser die Nägel nicht gerade pflegt, sondern ganz im Gegenteil, strapaziert. Aus diesem Grund gönne ich meinen Nägeln immer wieder eine Auszeit, aber das muss jeder selbst für sich entscheiden und es ist auch von Mensch zu Mensch verschieden, wie widerstandsfähig die Nageloberfläche ist. Dennoch denke ich, da man ja immer wieder diesen von der Natur gegebenen Schmuck mit hübschen Farben verziert, haben sich die Nägel ab und an auch einmal etwas Pflege verdient. Dafür nütze ich das "apricot cuticle oil" von Essie, es versorgt die Nagelhaut mit tollen Pflegestoffen und liefert Feuchtigkeit. Tatsächlich konnte ich bereits nach einem Tag spüren, dass meine Nägel eine glattere Oberfläche hatten und die Nagelhaut geschmeidiger ist. Wer eine günstigere Alternative sucht: lange Zeit habe ich auch von Alverde das "Nagelaufbauserum mit Jojobaperlen" verwendet und ergänzend das "studio nails caring nail oil" von essence. Beide Produkte sind durchaus gut, so große Erfolge wie mit dem kleinen Wunderölfläschchen von Essie konnte ich damit allerdings nie erzielen.
Kleiner Mint-Zauber ❤

  1. Für bessere Haltbarkeit der Farbe und um ganz besonders bei Farblack, eine Gelbfärbung der Nägel zu vermeiden, nutze ich seit kurzer Zeit den "ProShine Base Coat" von Manhatten. Diesen bekommt ihr günstig bei Bipa, dm und Müller und ich kann sagen, der ist wirklich gut! Ich habe zwar noch keinen teureren Vergleich bisher, allerdings wozu auch, wenn sich die preiswerte Version bezahlt macht? ;) Kleiner Mint-Zauber ❤
     
  2. Nach dem Auftragen des Nagellacks sollte für eine Verbesserung der Haltbarkeit auf jeden Fall ein Überlack drüber. Seit einigen Jahren verwende ich nun schon den essence "quick dry topcoat", der für seinen Preis eine gute Qualität hat und zusätzlich einen schönen Glanz auf die Nägel zaubert. Dadurch wirkt die Farbe noch intensiver, vor allem fällt das bei dunklen Rottönen auf. Ihr solltet darauf achten, den Überlack vor allem auch vorne an der Nagelspitze gut abzuschließen, da dort in den meisten Fällen die meiste Belastung für den Nagellack entsteht und er sich hier dementsprechend am schnellsten zu lösen beginnt.
Damit wäre meine Mini-Nagelroutine auch schon beendet und ich wünsche euch einen wunderschönen Wochenstart, mit der Farbe auf den Nägeln, die euch glücklich macht.
Deshalb schreibt mir gleich mal in die Kommentare, welcher Nagellack eure Farbe des Monats Mai war und warum? :) 


    wallpaper-1019588
    #1101 [Session-Life] Meal of the Day 2021 #17
    wallpaper-1019588
    [Manga] Kemono Jihen – Gefährlichen Phänomenen auf der Spur [2]
    wallpaper-1019588
    Algarve-Tourismus: Grünes Licht aus Großbritannien
    wallpaper-1019588
    #1100 [Session-Life] „Picture my Day“ Day #2021 ~ April