Klassisches Shirt mit U-Boot-Ausschnitt (McCall`s 6571)

Hallo Zusammen!
Hier bin ich wieder. Gestern sind wir aus unseren Pfingstferien zurückgekehrt und keine Angst, ich nerve Euch nicht schon wieder mit Urlaubsfotos aus Italien, denn dieses Mal reisten wir (entgegen unseren sonstigen Gewohnheiten) ins schöne Allgäu. Da ich immer bemüht bin, mit so wenigen Kleidungsstücken wie nur möglich zu reisen (was mir aber meistens nicht wirklich gut gelingt ;-), nähte ich noch schnell zwei sehr kombinier-freudige Oberteile und das Erste möchte ich Euch heute vorstellen.
Am liebsten sind mir bei Shirts und Oberteile die einfachen und unkomplizierten Basic-Schnitte! Diese müssen dafür aber gut sitzen und benötigen deshalb meistens diverse Änderungen und so war es auch bei diesem Schnitt!
Ein schlichtes Shirt nach dem McCall`s-Schnitt 6571:
Klassisches Shirt mit U-Boot-Ausschnitt (McCall`s 6571)
 Den Ausschnitt musste ich ca. 2 cm tiefer machen. Der hat mir auf der Kehle gedrückt, sozusagen. Ausserdem war er auch an den Seiten zu weit ausgeschnitten, die BH-Träger liessen sich so nicht verstecken und schauten ständig raus. Also habe ich die Schulterbreite in Richtung Hals um 2 cm verbreitert. Generell fiel der Schnitt sehr gross aus und ich habe ein bis zwei Nummern kleiner gewählt als sonst üblich.
Klassisches Shirt mit U-Boot-Ausschnitt (McCall`s 6571)
Das grösste Problem war, die Ärmel nach Muster passgenau einzusetzen. Hierfür musste ich sämtliche Passzeichen einfach ignorieren. Wenn es vorne passte, stimmte das Muster hinten absolut nicht oder umgekehrt. Es war zum verrückt werden. Das hat mich viel Nerven gekostet!
Klassisches Shirt mit U-Boot-Ausschnitt (McCall`s 6571)
Klassisches Shirt mit U-Boot-Ausschnitt (McCall`s 6571)
Klassisches Shirt mit U-Boot-Ausschnitt (McCall`s 6571)
Hier noch der Stoff in Nahaufnahme:
Klassisches Shirt mit U-Boot-Ausschnitt (McCall`s 6571)
Ein schöner und weicher (aber nicht zu lappiger) Viskose-Jersey in Schwarz/Creme, aus dem "Stoffhaus am Kö" in Kassel.
Jetzt habe ich noch etwas übrig davon und ich werde mir evtl. noch ein ärmelloses Top daraus nähen.
Ich befürchtete ja schon, dass wir in den Ferien gar keine Tragefotos machen können. Nach dem es eine Woche lang nur geregnet hatte, kam am vorletzten Tag vor unserer Abreise endlich mal die Sonne raus. Diesen herrlich sonnigen Tag nutzten wir zu einem Ausflug nach Füssen- eine wirklich idyllisch gelegene Stadt.
Klassisches Shirt mit U-Boot-Ausschnitt (McCall`s 6571)
Klassisches Shirt mit U-Boot-Ausschnitt (McCall`s 6571)
Klassisches Shirt mit U-Boot-Ausschnitt (McCall`s 6571)
Klassisches Shirt mit U-Boot-Ausschnitt (McCall`s 6571)
 Auch der Forggensee bot uns an mancher Stelle eine grandiose Aussicht ....
Klassisches Shirt mit U-Boot-Ausschnitt (McCall`s 6571)
mit Blick auf das Schloss Neuschwanstein.
Klassisches Shirt mit U-Boot-Ausschnitt (McCall`s 6571)
Ach ja, über ein Stoffgeschäft bin ich im Zentrum Füssens natürlich auch gestolpert.
Dort fand ich diese beiden schönen gemusterten Jersey-Stoffe.
Klassisches Shirt mit U-Boot-Ausschnitt (McCall`s 6571)
Laut Ladenbesitzerin sollen sie für die Marke "Marc Cain" produziert worden sein. Die Qualität ist wirklich großartig, das spürt man schon beim ersten Griff. Ich möchte die Stoffe dann gerne miteinander kombinieren, damit das Ganze nicht so streng und langweilig wird. Einen farblich passenden Uni-Jersey hatte ich zufällig noch am Lager. Es wird auf jeden Fall ein Kleid daraus werden, aber konkret habe ich noch keinen Schnitt dafür ins Auge gefasst. Na ja, kommt Zeit- kommt Rat! Stoffe werden ja zum Glück nicht schlecht ;-)! 

wallpaper-1019588
[Comic] Undertaker [3]
wallpaper-1019588
Warum jagen Hunde ihre Rute?
wallpaper-1019588
Robustes Tablet LG Ultra Tab vorgestellt
wallpaper-1019588
R.I.P. Marilyn Monroe