Klassiker: Russischer Zupfkuchen


Klassiker: Russischer Zupfkuchen
Die Schwiegereltern in Spe haben sich angekündigt. Also was wird gebacken?  Ich habe mich für den Russischen Zupfkuchen entschieden, er geht wirklich schnell und man kann neben her noch so viele andere Dinge erledigen (aufräumen, putzen, duschen ;)), denn wenn er aus dem Ofen kommt dann ist er auch wirklich fertig! Alle waren begeistert weil er wirklich seeeehr lecker ist. Innen wunderbar fluffig, das Gezupfte wunderbar schokoladig! Am Besten schmeckt er aber, wenn er eine Nacht im Kühlschrank gut durchgezogen ist! Ein wirklich toller Kuchenklassiker.
Klassiker: Russischer Zupfkuchen Zutaten:
Für den Teig:
200g Mehl
100g Zucker
100g Butter
20g Kakao
1 Ei
1 Päckchen Backpulver
Für die Füllung:
150g Zucker
200g Butter
4 Eier
500g Quark
1 Päckchen (Bourbon) Vanillezucker
1 Päckchen Puddingpulver Vanille
1 Spritzer Zitronensaft
Zubereitung:
Klassiker: Russischer Zupfkuchen-Für den Teig zuerst die Butter und den Zucker schaumig schlagen.
- Dann Ei, Mehl, Kakao und Backpulver hinzugeben und alles gut kneten.
- Den Teig in zwei Hälften teilen. Die eine Hälfte in der Springform auslegen und auch einen Rand nach oben formen. Die andere Hälft wird für später weggestellt.
- Für die Füllung zuerst wieder Butter und Zucker schaumig schlagen
- Eier langsam unterrühren
- Danach Quark, Vanillepuddingpulver und Vanillezucker und den Zitronensaft unterrühren.
- Anschließend in die Springform füllen.
- Zum Schluss könnt ihr den weggestellten Steig in Stücke "zupfen" und auf der Füllung verteilen.
 
Den Kuchen bei 180° Grad circa 60 Minuten backen. Die letzten 10 Minuten am Besten mit Alufolie abdecken.
 

Klassiker: Russischer Zupfkuchen






















wallpaper-1019588
Tomaten selbst anbauen – 10 Tipps für die erfolgreiche Tomatenzucht
wallpaper-1019588
Reminder: ProSieben MAXX zeigt ,,Arpeggio of Blue Steel: Ars Nova DC“
wallpaper-1019588
Hilfe, ich habe Mundgeruch!
wallpaper-1019588
Dr. Stone: Startzeitraum der zweiten Staffel bekannt