Kitty-Cats

Hi ihr Lieben,

wie ihr bestimmt wisst, sind mein Freund und ich seit über drei Jahren nicht mehr zu zweit, sondern seit August 2010 ist unser Kater Loki ein festes Familienmitglied! Und da er und seine Verwandtschaft bisher hier viel zu kurz kamen, dachte ich mir, ich schreibe mal einen kompletten Post nur über die Katzis! :)Kitty-CatsDamit man den Überblick nicht verliert, habe ich einen kleinen Stammbaum gebastelt. Leider kann ich mich nicht mehr an alle kleinen Babykatzen erinnern, da die meisten vermittelt wurden. Aber am Anfang war Miez (nach der Geburt ihrer Babys auch liebevoll "Mutter" genannt). Und um es noch genauer zu nehmen: eigentlich fing alles mit dem Kater von dem Schwager von meinem Freund an. Der hatte sich nämlich einen kleinen Kater geholt und als wir den gesehen haben (wir heißt: die Mama von meinem Freund und ich) war klar: wir wollen auch so eine Babykatze! Ein paar Tage später ging es dann zu den lieben Menschen, die auch dem Schwager von meinem Freund den Kater vermittelt hatten, und da haben wir uns eine kleine Katze aussuchen können (und das war wirklich schwer, da es bestimmt noch 4 andere Babykatzen gab und ich hätte natürlich am liebsten alle mitgenommen). Im Auto wurde dann ununterbrochen miaut und so stand der Name schnell fest: schlicht und einfach Miez. Kein Jahr später dann die große Überraschung: Miez war schwanger und bekam fünf Babys im Katzenklo (der absolute Beweis dafür, wie reinlich Katzen sind ;)). Viel Ahnung hatten wir da natürlich noch nicht von kleinen Babykatzen, gerade auch, weil sie so überraschend auf einmal da waren. Kitty-CatsNach der ersten Begutachtung habe ich mich in einen Kater sofort verliebt und fing natürlich (mit der Hilfe meiner Schwestern und meiner Mama) sofort an, meinen Papa zu bequatschen, ob wir uns nicht den kleinen Kater zu uns nach Hause holen können. Papa kann uns natürlich keinen Wunsch abschlagen und acht Wochen später war er dann da. Da wir uns nicht auf einen Namen einigen konnten, haben wir ihn dann einfach Kater genannt. Kitty-CatsNeben Kater gab es noch vier weitere Katzenkinder, drei Mädchen und zwei Jungs. Einer der Kater war nach zwei Wochen leider verschwunden (und ich war todtraurig darüber und musste immer gleich weinen, wenn ich das jemanden erzählt habe) und zwei der Mädchen (Flecki und Cookie) sind dann einfach bei den Eltern von meinem Freund geblieben. Und wie sollte es anders sein - natürlich haben auch die beiden Babys bekommen (einige werden sicher schimpfen, warum wir sie nicht haben kastrieren lassen. Ich weiß, dass es unvernünftig war, aber wenn die kleinen Babys erst einmal da sind, ist das leider alles ganz schnell wieder vergessen. Ich kann euch aber versichern, dass es die Kleinen und auch ihre Mamis gut bei uns hatten und dass alle Katzis in liebe Hände abgegeben wurden!) An diese kann ich mich leider nicht mehr so gut erinnern, ich weiß nur, dass die Babys ziemlich zeitgleich kamen und die beiden Katzen sich mit dem Stillen ganz einfach abgewechselt haben. Von diesem Wurf ist Cola geblieben, da mein Freund sie unbedingt behalten wollte. Leider sind eines Tages die Mutter (Miez) und auch Flecki nicht mehr nach Hause gekommen. Das war wirklich eine schlimme Zeit, mit vielen Anrufen und Rumfragen in der Nachbarschaft...Ihr könnt euch sicher schon denken, was als nächstes kam: auch Cola bekam Babys und das, obwohl sie selbst noch fast ein Baby war (unser Tierarzt hat uns damals gesagt, dass man die Katzen ab ca. einem Jahr kastrieren lassen kann. Dass sie vorher schon schwanger werden können, hatte er dabei aber wohl vergessen zu erwähnen...)

Kitty-CatsNaja und da war er: der kleine schwarz-weiße Kater mit dem weißen Strich auf der Stirn. Es war Liebe auf den ersten Blick und mir war sofort klar: ich MUSSTE ihn haben! Da mein Freund und ich zu der Zeit in unsere erste gemeinsame Wohnung gezogen sind, war ganz schön viel Überredungskunst meinerseits nötig, damit er "Ja" sagt. Wir hatten nämlich eigentlich ausgemacht, dass wir erst einmal schauen, wie das Zusammenwohnen zu zweit so ist. Aber so einer kleinen Babykatze kann man einfach nicht widerstehen und alle Abmachungen wurden über Bord geworfen. Und so kam es, dass Loki (benannt nach dem Bruder von Thor aus der nordischen Mythologie, nicht nach Loki Schmidt) im August 2010 zu uns gezogen ist. :)Kitty-CatsBei den Eltern von meinem Freund wohnen also noch Cookie und Lokis Mama Cola. Die beiden sind wirklich zwei alte Tanten: mal können sie sich so gar nicht leiden und braten der jeweils anderen bei jeder Gelegenheit eins mit der Pfote über, dann haben sie sich wieder total lieb und kuscheln miteinander. Ein ewiges Hin und Her. Kitty-CatsAber die Katzengeschichte ist noch nicht ganz zu Ende. Letztes Jahr im Oktober hat der Papa von meinem Freund in einem Dorf bei uns in der Nähe einen kleinen Kater gefunden; ganz allein saß er im Gebüsch und war fürchterlich am miauen. In der näheren Umgebung hat den Kleinen niemand vermisst und so wurde er mit nach Hause genommen. Der Besuch beim Tierarzt war positiv: der Kleine war kerngesund, müsste jedoch von uns mit der Flasche aufgezogen werden. Wir alle waren sofort Feuer und Flamme: der kleine Kater wurde zu unserem Findelkind (das wir eigentlich nach der Aufzucht vermitteln wollten...) und wir nannten in Stromberg (nach dem Ort, wo er gefunden wurde). Und der ist natürlich jetzt der Herr im Haus und hat Cookie und Cola fest im Griff. Aber ich muss dazu sagen: sie tun sich alle nicht viel ;)Kitty-CatsSo. Das war die Katzengeschichte. Vielleicht hat der eine oder andere von euch es ja bis zum Ende geschafft, ist doch ganz schön viel Text geworden. ;)
Macht euch noch einen schönen Abend! :)

wallpaper-1019588
Algarve News: 22. bis 28. Februar 2021
wallpaper-1019588
#1078 [Session-Life] Meal of the Day 2021 #08
wallpaper-1019588
3 Beziehungskiller für den emotionalen Todesstoß
wallpaper-1019588
Stabschleifer Test 2021 | Vergleich der besten Stabschleifer