Kitsch

Mir ist heute wirklich so: Ich stehe in der Küche, um Kaffee zu machen, die Boxen aufgedreht, daraus dröhnt die Kelly Family.

“Ein Vohogel – kann im Käfig nicht fliehiegen…”

Was ich – wie ich hiermit ohne Scham zugebe – mitsinge und luftdirigiere.

“Ein Vohogel – kann im Käfig nicht fliehiegen…”

~

Lenchen, die dieses Treiben beobachtet, wundert sich:

“Wie kann nur jemand, der ansonsten fast ausschließlich klassische Musik mag, sich so etwas antun?”

Nützt nix. Ich bin heute voller Glückshormone. Luftschlagzeug. Luftgitarre.

“Itsy Bitsy Teenie Weenie Honululu-Strandbikini”

~

Erst später werde ich über mich nachdenken können. Entweder ist Kitsch eine eigene ästhetische Kategorie oder notwendiges Korrektiv zum Anspruch.

~

Kitsch ist die Bockwurst nach Sushi aus Suhl.


wallpaper-1019588
Dran bleiben und mit kleinen Schritten zum Erfolg
wallpaper-1019588
BAG: Geringerer Mindestlohn für Zeitungszusteller verfassungsgemäß!
wallpaper-1019588
Anfahrt zur Arbeitsstelle (Wegzeit) = Arbeitszeit?
wallpaper-1019588
Berry King Sportbeat Test – Günstige Alternative zum Brustgurt
wallpaper-1019588
Hotel-Review: 105 – A Townhouse Hotel Reykjavík
wallpaper-1019588
Red Faction: Guerilla Re-Mars-ter startet am 2. Juli für Nintendo Switch
wallpaper-1019588
Golfregel 14 – Markieren, Aufnehmen, Reinigen
wallpaper-1019588
BYL: Gutfried Geflügelfleischwurst in Scheiben