Kisirsalat mit Granatapfelsamen

Kisirsalat mit Granatapfelsamen
Verzeiht ihr mir bitte! Ich weiß dass es ein blödes Foto ist. Es ist so trübes und dunkles nachmittags, die wir kaum Sonne sehen, habe ich einfach nicht besseres geschafft. Ich hatte einfach Lust ein Kisirsalat zubereiten. Solche gesunde Nahrung hilft es auf jeden Fall zu schlechte Laune bei solchen Wettern. Viel besser als Süßigkeiten!
Ich habe auch noch neulich  einem schönen Angebot bekommen, die ich gerne mit euch teilen möchte. Wir sind in schöne Weihnachtszeit. Ob wir selber zu Hause feiern oder nicht, wegen Feiertagen, die wir mit unserer Familie zu Hause gemütlich verbringen dürfen, freuen wir uns auch ein bisschen darüber. Und als ich selbst ein Keks Fan bin, ist mir auch dieses Angebot gefallen.Also, das Angebot ist es ungefähr so:
"Was gibt’s genau? 4.000 Keksdosen füllen die Bäcker von Knusperreich mit ofenfrischen Cookies und die gibt’s dann exklusiv nur bei Deals.com – völlig umsonst! Du und deine Leser können die ersten sein, die sich eine dieser Knusperreich-Cookie-Dosen sichern können.Wie geht‘s? Gehe einfach auf:  http://www.deals.com/angebot/knusperreich-cookies-geschenkt/  und lasse dir den Gutscheincode für deine gratis Keksdose per E-Mail zukommen! Das Angebot gilt ab Montag, 12 Uhr und natürlich nur, solange der Vorrat reicht. Der Link ist auch erst dann aktiv."Kisirsalat mit Granatapfelsamen
Ich habe mich schon angemeldet, und lasse ich mich überraschen, was daraus kommt. Hoffentlich gefällt es euch auch!
Kisir Salat ist wie immer fantastisch! Im Winter nehme ich statt frische Tomaten öfter getrocknete. Es schmeckt damit einzigartig. Da ich im Kühlschrank einen halbes Granatapfel gefunden habe, habe ich etwas darauf bestreut. Es passt auf jeden Fall!
ca. für 4-5 Personen200 g fein Bulgur, aus dem türkischen Lebensmittelladen300 ml kochendes WasserSaft von 1/2 Zitrone1 EL Granatapfelsoße aus dem türkischen Lebensmittelladen2 EL Olivenöleine Hand voll getrocknete Tomaten1/2 Gurke1 Zwiebel4-5 frische Minzblätter1/4 Granatapfel1 EL Tomatenmark (oder Ajvar)Salz1 EL gebrochene Paprika, edelsüß, aus dem türkischen Lebensmittelladen (tatli pul biber)
Bulgur mit getrockneten Tomaten in eine Schüssel geben. Darüber kochendes Wasser gießen und ca. 20 Minuten ruhen lassen. Salz, gebrochene Paprika, Tomatenmark, Olivenöl, Granatapfelsoße und Zitronensaft hinzufügen, gut rühren. Gurke und Zwiebel schälen, fein hacken und ebenfalls zugeben, rühren. Granatapfelsamen und fein gezupfte Minzblätter darauf bestreuen und servieren.

wallpaper-1019588
Servus TV – Heimatleuchten über das Mariazellerland
wallpaper-1019588
04.02.2019 – Roter Blitz fährt wieder
wallpaper-1019588
Kuschlige Gefährten fürs Leben von Freia Dolls + Verlosung
wallpaper-1019588
Theater als demokratiepolitisches Versuchslabor
wallpaper-1019588
Glück im Glarner ÖV
wallpaper-1019588
XTERRA Netherlands – The Pics
wallpaper-1019588
Feigen-Frisée-Salat mit Bacon
wallpaper-1019588
Kräuteröl selber machen: Gesunde Würzmischung für Speisen