Kirschsommer von Anneke Mohn/Rezension


Buchdeckel „Kirschsommer“

Taschenbuch: 416 Seiten
Verlag: rororo
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3499259311
Leseprobe hier
Lovelybooks Leserunde


 






Zum Inhalt

 Auch damals blühten die Kirschen.
Endlich Sommer! Nur bei Jule herrscht schlechte Stimmung. Stress mit dem Freund, Stress in der Agentur. Als dann noch ihre geliebte Oma ins Krankenhaus kommt, quartiert Jule sich kurzerhand in Mielchens altem Haus an der Elbe ein. Sie macht sich im Garten nützlich, pflückt Kirschen und kümmert sich bereitwillig um den Übernachtungsgast. Denn Sebastian Hofstetten ist ihr gleich sympathisch. Der junge Klimaforscher untersucht mit Hilfe von Obst aus alten Weckgläsern die Veränderungen des Wetters. Jule will ihm helfen und sieht sich im Vorratskeller ihrer Oma einmal genauer um. Je weiter sie nach hinten vordringt, desto älter werden die Gläser. Und dann findet sie ganz unvermittelt einen Brief aus dem Jahr 1945. Jule hat den Namen des Schreibers noch nie gehört. Doch sie kennt die Adressatin ...  Zum Buch  Nach der Trennung von ihrem Freund fährt Jule, die eigentlich vier Wochen in Kanada verbringen wollte, aufs Land zu ihrer Großmutter Mielchen. Mielchen brach sich bei der Kirschernte das Bein und so beschließt Jule, den Sommer bei ihrer Großmutter zu verbringen und kümmert sich um ihren Obstgarten und versorgt den Pensionsgast, den Mielchen bei sich unter gebracht hat.Sie pflückt Kirschen, kocht Marmelade und freundet sich mit dem Klimaforscher an, der anhand von Mielchens Einmachgläsern den Verlauf das Klimas erforscht.Als Jule dabei die Gläser im Keller sortiert macht sie eine spannende Entdeckung und kommt einem alten Geheimnis auf der Spur, aber nicht nur das, denn für Jule hält der Sommer bei ihrer Großmutter auf dem Land noch so viel mehr bereit...   Meinung  Kirschsommer von Anneke Mohn habe ich im Rahmen einer Lovelybooks Leserunde lesen dürfen und das Buch war wirklich so gut, wie die Leseprobe versprach.Die Figuren sind unterschiedlich und vielschichtig und wunderbar aufeinander abgestimmt. Die Ortsbeschreibung sehr detailliert und das gibt dem Buch auch den gewissen Zauber. Man kann den Sommer auf dem Land quasi fühlen und ertappt sich selbst beim träumen von eigenen Erinnerungen von richtigen Sommern auf dem Land.Die Geschichte um die Großmutter und ihr lang gehütetes Geheimnis sind romantisch und anrührend, aber auch Jules eigene Entwicklung und Geschichte ist wunderbar gelungen. Der Schreibstil ist flüssig und die Geschichte trotz gefühlter Sommerlicher Leichtigkeit nie Oberflächlich sondern tiefgründig und einfühlsam.Ein schöne Geschichte über Liebe, Freundschaft, Selbstfindung, Familie und dem Sommer auf dem Land.Es lebe das Landleben, wo der Sommer und das Leben noch echt ist.  Fazit   Ein tolles Buch genau richtig für den Sommer. Der Leser bekommt ein luftig leichtes Lesegefühl ohne, dass das Buch dabei oberflächlich ist.Ein schöne Geschichte über Liebe Freundschaft, Selbstfindung, Familie und dem Sommer auf dem Land
 4 von 5 Sterne ****  Zum Autor Anneke Mohn ist in Niedersachsen aufgewachsen. Sie war im Lektorat verschiedener Buchverlage tätig und arbeitet heute als Übersetzerin und Autorin in Hamburg, wo sie mit ihrer Tochter lebt. «Kirschsommer» ist ihr erster Roman
 
https://de-de.facebook.com/anneke.Mohn
 ............................................................................. Danke an Annerke Mohn, rororo und Lovelybooks  
 
 
 
 
 
 
 

wallpaper-1019588
Nazis raus
wallpaper-1019588
Die kreative Fotoschule
wallpaper-1019588
Sword Art Online: Hollow Realization erscheint noch dieses Jahr für die Switch
wallpaper-1019588
Heilig Abend ohne Weihnachtsbaum
wallpaper-1019588
Ein Überraschungspaket mit "Devilish Beauty 2: Der Klang der Dunkelheit" und eine kleine Zugabe
wallpaper-1019588
Pfannkuchen mit Quitten-Rosinen-Kompott
wallpaper-1019588
|Rezension| Kira Licht - Lovely Curse 1 - Erbin der Finsternis
wallpaper-1019588
Soweit die Füße tragen - Neue Pololo Chelseas für Herbst und Winter