Kinostarts der Woche

Features Der-letzte-Tanz-©-2014-Stadtkino(1)

Veröffentlicht am 10. Juni 2014 | von Marco Rauch

0

Kinostarts der Woche

Ein neues Abenteuer aus dem Hause Disney. Ein Streit um Wörter und Bilder. Und wieder ein paar neue Dokus. Die Filmstarts der Woche.

  • Tinkerbell und die Piratenfee (Animation, Regie: Peggy Holmes, 12.06.)

    Tinkerbell und die Piratenfee (Animation, Regie: Peggy Holmes, 12.06.)

  • Einmal Hans mit scharfer Soße (Komödie, Regie: Buket Alakus, 12.06.)

    Einmal Hans mit scharfer Soße (Komödie, Regie: Buket Alakus, 12.06.)

  • Das Schicksal ist ein mieser Verräter (Drama, Regie: Josh Boone, 13.06.)

    Das Schicksal ist ein mieser Verräter (Drama, Regie: Josh Boone, 13.06.)

  • Und in der Mitte, da sind wir (Doku, Regie: Sebastian Brameshuber, 13.06.)

    Und in der Mitte, da sind wir (Doku, Regie: Sebastian Brameshuber, 13.06.)

  • Der letzte Tanz (Drama, Regie: Houchang Allahyari, 13.06.)

    Der letzte Tanz (Drama, Regie: Houchang Allahyari, 13.06.)

  • Mittsommernachtstango (Musikdoku, Regie: Viviane Blumenschein, 13.06.)

    Mittsommernachtstango (Musikdoku, Regie: Viviane Blumenschein, 13.06.)

  • Servus Ishq (Romantik, Regie: Sandeep Kumar, 13.06.)

    Servus Ishq (Romantik, Regie: Sandeep Kumar, 13.06.)

  • Fascinating India (Doku, Regie: Simon Busch, 13.06.)

    Fascinating India (Doku, Regie: Simon Busch, 13.06.)

  • Words & Pictures (Tragikomödie, Regie: Fred Schepisi, 13.06.)

    Words & Pictures (Tragikomödie, Regie: Fred Schepisi, 13.06.)

In dem Animationsfilm Tinkerbell und die Piratenfee wurde der Feenglanz gestohlen und muss nun von Tinkerbell, ihren Feen und Piraten zurück erobert werden. Die Komödie Einmal Hans mit scharfer Soße handelt von der jungen Deutsch-Türkin Hatice, die schnell verheiratet werden muss, damit ihre schwangere, jüngere Schwester Fatima ebenfalls heiraten kann. Das Schicksal ist ein mieser Verräter ist ein Drama über zwei Sechzehnjährige, die beide Krebs haben. Die Dokumentation Und in der Mitte, da sind wir erzählt von dem kleinen österreichischen Dorf Ebensee, wo einstmals ein KZ stand und es im Jahr 2009 bei einer Gedenkfeier zu einer Störaktion kam, seitdem gilt der kleine Ort am Traunsee als Nazidorf. Das Drama Der letzte Tanz handelt von einer aufkeimenden, innigen Beziehung zwischen einem Zivildiener und einer Alzheimerpatientin. 

Die Musikdoku Mittsommernachtstango stellt die Kühne behauptung auf, dass der Tango in Wahrheit von den Finnen abstammt. Servus Ishq erzählt eine österreichische Liebesgeschichte im Stile des Bollywood-Kinos. In der Dokumentation Fascinating India entwickelt sich ein beeindruckendes visuelles Porträt über dieses faszinierende Land. In der Tragikomödie Words & Pictures liefern sich Clive Owen und Juliette Binoche als ungleiche Lehrer einen erbitterten Kampf darüber, welche der beiden Kunstformen, der anderen überlegen ist und finden dabei auch zueinander. 

Tags:Kinostarts der Woche


Über den Autor

Kinostarts der Woche

Marco Rauch Aufgabenbereich selbst definiert als: Kinoplatzbesetzer. Findet den Ausspruch „So long and take it easy, because if you start taking things seriously, it is the end of you” (Kerouac) sehr ernst zu nehmend.



wallpaper-1019588
BAG: Hinterbliebenenversorgung bei 10 Jahren Ehezeit
wallpaper-1019588
Masters, der etwas andere Rückblick
wallpaper-1019588
Erste Bilder zum kommenden Film von Makoto Shinkai enthüllt
wallpaper-1019588
Wenn Kinder aufstehen
wallpaper-1019588
In „Bild“: Leichte Atemprobleme – wenig später sind die Patienten tot
wallpaper-1019588
In „Bild“: Die Dimension des Corona-Sterbens wird dramatischer
wallpaper-1019588
Spitäler laden Tote in Kühllaster – oft in der Öffentlichkeit
wallpaper-1019588
Netflix: Weitere „Ghibli“-Titel sind ab sofort verfügbar