Kinostarts der Woche

Features X-Men-Zukunft-ist-Vergangenheit-©-2013-20th-Century-Fox(1)

Veröffentlicht am 20. Mai 2014 | von Marco Rauch

0

Kinostarts der Woche

Mutanten und Kannibalen fallen diese Woche ins Kino ein. Ein frecher Kater und singender Handyverkäufer unterhalten das Publikum. Die Filmstarts der Woche

  • Kreuzweg (Drama, Regie: Dietrich Brüggemann, 22.05.)

    Kreuzweg (Drama, Regie: Dietrich Brüggemann, 22.05.)

  • Das magische Haus (Animation, Regie: Jeremy Degruson, Ben Stassen, 22.05.)

    Das magische Haus (Animation, Regie: Jeremy Degruson, Ben Stassen, 22.05.)

  • X-Men: Zukunft ist Vergangenheit (Action, Regie: Bryan Singer, 22.05.)

    X-Men: Zukunft ist Vergangenheit (Action, Regie: Bryan Singer, 22.05.)

  • One Chance – Einmal im Leben (Biopic, Regie: David Frankel, 23.05.)

    One Chance – Einmal im Leben (Biopic, Regie: David Frankel, 23.05.)

  • Urlaubsreif (Komödie, Regie: Frank Coraci, 23.05.)

    Urlaubsreif (Komödie, Regie: Frank Coraci, 23.05.)

  • Zeit der Kannibalen (Tragikomödie, Regie: Johannes Naber, 23.05.)

    Zeit der Kannibalen (Tragikomödie, Regie: Johannes Naber, 23.05.)

  • Nächster Halt: Fruitvale Station (Drama, Regie: Ryan Coogler, 23.05.)

    Nächster Halt: Fruitvale Station (Drama, Regie: Ryan Coogler, 23.05.)

In dem Drama Kreuzweg geht es um ein Mädchen, das sich in seinen Glauben verrennt, während ihre Mutter tatenlos zusieht. Der Animationsfilm Das magische Haus erzählt von einem ungestümen Kater und seinen magischen Gehilfen, die sich darum bemühen das titelgebende Haus zu erhalten. Ein weiteres Mal ziehen die Mutanten in die Schlacht. In dem Actionfilm X-Men: Zukunft ist Vergangenheit liefern sich die Marvel-Superhelden gleich auf zwei Zeitebenen einen verzweifelten Kampf, um den Krieg mit der Menschheit zu beenden, bevor er überhaupt begonnen hat. Das humorvolle Biopic One Chance – Einmal im Leben handelt von Paul Potts, der 2007 die Jury von Britains’s Got Talent im Sturm erobert hat. 

In der Komödie Urlaubsreif gehen Adam Sandler und Drew Barrymore auf Familienurlaub und das obwohl sie sich gar nicht leiden können – das macht Sinn. Die Tragikomödie Zeit der Kannibalen erzählt von drei Finanzberater, die von Luxushotel zu Luxushotel reisen und dabei in den Untergang schlittern. Das Drama Nächster Halt: Fruitvale Station, basierend auf einer wahren Begebenheit, schildert den letzten Tag im Jahr 2008 aus dem Leben von Oscar Grant III, der am Neujahrstag eine verhängnisvolle Begegnung mit der Polizei hatte. 

Tags:Kinostarts der Woche


Über den Autor

Kinostarts der Woche

Marco Rauch Aufgabenbereich selbst definiert als: Kinoplatzbesetzer. Findet den Ausspruch „So long and take it easy, because if you start taking things seriously, it is the end of you” (Kerouac) sehr ernst zu nehmend.



wallpaper-1019588
Dringende Verkehrsmeldung
wallpaper-1019588
SCHNELLDURCHLAUF (221): Kakkmaddafakka, H-Burns, Chris Cohen
wallpaper-1019588
Japans Twitter lästert über Ariana Grandes Tattoo
wallpaper-1019588
Ist Freelancing das neue Hamsterrad?
wallpaper-1019588
Die Zürichseestrapaze
wallpaper-1019588
Kochbuch: Super Olio | Michaela Bogner – mit Rezepten von Cettina Vicenzino
wallpaper-1019588
Foto: Äpfel, Birne und Mandarine
wallpaper-1019588
Apfel-Feigen-Streuselkuchen