Kindheitserinnerungen: Stummel ein Hasenkind wird gross

Kindheitserinnerungen: Stummel ein Hasenkind wird gross

Wundervolle Gutenachtgeschichten für Kinder und Eltern

Wer kennt ihn nicht? Diesen herzigen kleinen “Stummel-Hasen”? Viele Kinder sind mit ihm zusammen gross geworden und kennen seine lebensnahen Geschichten. Max Bolligers Entwicklungsroman für Kinder ist ein wundervoller Klassiker, der in jede Familienbibliothek gehört.

“Am sichersten fühlte sich Stummel in der Erdmulde zwischen Farnkraut und hohen Gräsern. Dort hatte ihn die Mutter bei seiner Geburt hineingesetzt. Ihr eigenes Bett lag ganz in der Nähe. Stummel war mit offenen Augen und einem weichen, zarten Fell zur Welt gekommen. Jedes Mal, wenn die Mutter nach ihm schaute, durfte er von ihrer köstlichen Milch trinken. Aber schon bald mampfte er auch Klee und andere saftige Kräuter.”

In seinen Abenteuern erlebt Stummel dasselbe wie kleine Kinder: Er ist neugierig und unternehmungslustig, manchmal ist er mutig, manchmal eher ängstlich und er verspürt Freude und Trauer. Er wächst bei seiner Mutter auf und beginnt schon bald, die Welt um sich herum kennen zu lernen. Er beginnt, sein Nest zu verlassen, lernt andere Tiere kennen, schliesst Freundschaften, erlebt Freud und Leid und kehrt immer wieder gerne in seinen Bau zu seiner Mutter zurück, wo er sich geborgen fühlt.

Max Bolliger ist mit Stummel eine wunderbare Erzählgeschichte für Kinder und Eltern gelungen. Die insgesamt 41 Abenteuer des kleinen Hasen sind nur gerade drei bis vier Seiten lang und eignen sich sehr gut zum Vorlesen, und dies nicht nur für Kinder ab 5 Jahren, sondern durchaus auch für ältere. Der Glarner Schriftsteller, der übrigens in meiner Heimatgemeinde Schwanden geboren wurde, gehört zu den bedeutendsten Kinderbuchautoren der Schweiz. Seine Figuren fragen: Wer bin ich? Und wer ist mein Gegenüber? Kein anderer Schweizer Kinderbuchautor hat so konstant und so erfolgreich nach der individuellen Entwicklung gefragt. Die entwicklungspsychologisch sensiblen Episoden leben von Geborgenheit und grossen Fragen, von kindlicher Neugier und elterlicher Fürsorge. Trotz aller Leichtigkeit ist sein Ton stets behutsam und respektvoll. Die Illustrationen von Kathrin Schärer sind sehr schön und passen perfekt zum sensiblen, feinen Inhalt. Ihre Zeichnungen widerspiegeln das ganze Gefühlsspektrum, das Stummel durchlebt.

Nun sind die Stummel-Geschichten im Zürcher Atlantis Verlag neu erschienen und wir freuen uns sehr, dass wir zwei Exemplare dieses wundervollen Kinderbuches verlosen dürfen! Wer sich eines der beiden Bücher wünscht, folgt uns freundlicherweise via Facebook und teilt uns bis Montagabend, 19. März 2018 um 20 Uhr via Kommentar direkt hier auf dem Blog mit, ob ihr Stummel schon kennt bzw. weshalb ihr ihn gerne näher kennen lernen möchtet! Eine Leseprobe findet ihr hier.

Vielen Dank an Orell Füessli Verlag für die zur Verfügung gestellten Rezensions- und Verlosungsexemplare! Die Allgemeinen Wettbewerbs-Teilnahmebedingungen findet ihr hier.


wallpaper-1019588
Coenzym Q10 Test 2021: Vergleich der besten Coenzym Q10 Präparate
wallpaper-1019588
Chondroitin: Test & Vergleich (07/2021) der besten Chondroitin Präparate
wallpaper-1019588
Besteckeinsatz für Schubladen Test 2021: Vergleich der besten Besteckeinsätze für Schubladen
wallpaper-1019588
Badewannenkissen Test 2021: Vergleich der besten Badewannenkissen