Kinder fragen – Mama hat keine Antwort

„Mama, wenn du gelebt hättest, als es noch Mammuts gab, hättest du dann eines getötet? Ich glaube nicht. Weil man tötet ja nur Tiere, wenn man angegriffen wird, oder Mama?“

„Mama, eine Frage, was hättest du gemacht, wenn auf einmal gerüstete Krieger durch unser Straßen spazieren? Die Polizei gerufen?“

„Mama, was hättest du gemacht, wenn vor unser Haustür jemand ein Baby abgelegt hätte?“

„Ich wäre durch die Straßen gerannt und hätte geguckt, ob noch jemand da ist, der das Baby abgelegt hat.“

„Und dann?“

„Dann hätte ich geguckt, ob es dem Baby gut geht und dann die Polizei angerufen.“

„Mama, welches Haustir könnten wir außer einem Hund holen? Einen Adler?“

„Mama, warum hat eine Woche eigentlich sieben Tage?“

„Mama, würde man 10 Atombomben auf den Erdkern werfen, wäre dann die Erde kaputt?“

„Das geht nicht, der Erdkern ist ja in der Erde.“

„Ja, schon, aber wenn da Luft wäre? Nee, das ging ja auch nicht, der Erdkern ist ja total heiß, die Atombomben würden dann ja verglühen, weil der Erdkern ja so heiß ist. Den kann man sich ja praktisch vorstellen wie eine kleine Sonne, der ist ja noch heißer als Lava.“

„Mama, alle Menschen müssen sterben.“

Sohni philosophiert oft über den Tod. Dann bin ich froh, dass ich ihm aus vollem Herzen versichern kann, dass wir uns wiedersehen werden. Doch heute geht das Gespräch in eine andere Richtung.

„Ja“, antworte ich dem kleinen Philosophen, „alle Menschen müssen sterben.“

„Denn sonst“, erklärt das Kind, „sonst würden überall Häuser gebaut und dann müsste man alle Wälder fällen.“

„Also wie macht der Körper das, dass er sich nicht selber umbringen kann? Also, es ist ja so, dass man sich nicht selber umbringen kann. Wieso ist das so?“

„Wie entstehen Tränen?“

„Wie kommt es, dass das Telefon weiß, dass das Gespräch für das Telefon ist? Wieso landet das Gespräch nicht bei einem anderen Handy?“

Bis der Junge mal in die Puschen kommt… (Melek)

„Ich komme gleich, Papa! Ich muss noch kurz 1.000 Mails checken und dann noch schnell die Welt retten!“


Einsortiert unter:Der große Riesensohn (9 Jahre), Mutterleben

wallpaper-1019588
Enthusiasmus und Exzellenz – der Schlüssel zum Erfolg
wallpaper-1019588
Deutscher Computerspielpreis 2019: Jetzt Spiele einreichen!
wallpaper-1019588
Indisches Garnelencurry
wallpaper-1019588
Stellenausschreibung – Geschäftsführer Mariazeller Land GmbH (m/w)
wallpaper-1019588
„Tsuki Ga Kirei“ bekommt eine O-Card spendiert
wallpaper-1019588
Engel B. & Max – Weihnachtskerzen
wallpaper-1019588
PRÄSENTATION: “Got Plans Tonight?”-Konzertabend in Berlin
wallpaper-1019588
Balearische Anwaltskammer lädt zum Tag der offenen Tür auf Mallorca