KIKO Sugar Mat nail lacquer


Hallo Beauties!
Naaa? Das war ja sowas von klar, dass nachdem O.P.I. die "liquid sand"-Nagellacke auf den Markt brachte, die anderen Firmen sehr bald nachziehen werden. Knapp über ein Monat ist vergangen, seitdem ich die "liquid sand" ft. Mariah Carey besitze, und schon hat z.B. P2 ihre "rauen" Nagellacke angekündigt.  Doch womit ich so schnell NICHT gerechnet habe, war KIKO, die neue Nail Lacquers mit sehr ähnlicher Textur so schnell rausbringt. Umso mehr staunte ich Heute im Store, als ich einen ganzen Aufsteller (lasst mich lügen...mit (glaube ich) 16 !!! Farben vorfand. Allerdings steht ihr Name für "Zucker"! Ich muss dabei an die Zuckerverzierung auf den Coctail-Gläsern denken :)
KIKO Sugar Mat nail lacquer (v.l.n.r.): Nr. 645 (rot), Nr. 646 (schwarz), Nr. 635 (flieder)
KIKO Sugar Mat nail lacquer
Unter den vielen Farben gibt es die mit beigemischtem Glitter (s. rot + schwarz) und die ganz matten (lila).
Mir sind gleich die Deckel aufgefallen, die eine raue Oberfläche haben. Ich finde sie absolut toll! Nein, ehrlich! Ist zwar eine Kleinigkeit, macht aber den "Griff" rutschfest, man hat dabei einen festen Halt. Bei den Glitter-Lacken sind die Deckel auch etwas glänzender, fühlen sich aber genauso an wie die von den matten, also gummiert und rutschfest. 
KIKO Sugar Mat nail lacquer
Den flachen Pinsel bei den KIKO-Nagellacken habe ich schon öfters gelobt, denn er ermöglicht einen präzisen Auftrag (so geht`s MIR zumindest).
Beim genauen Hinsehen könnt Ihr die kleinen Körnchen im Lack erkennen, die nach dem Trocknen für die "zuckerklistallenartige" Oberfläche sorgen.
KIKO Sugar Mat nail lacquer
Auf den Swatches sind je 2 Schichten:
KIKO Sugar Mat nail lacquer
KIKO Sugar Mat nail lacquer
 Mein Favorit ist definitiv der schwarze Nagellack:
KIKO Sugar Mat nail lacquer
Aus welchem Grund auch immer, blieb der lilane Lack auf dem Nagelfächer trotzdem etwas glänzend, obwohl er sonst ganz matt ist:
KIKO Sugar Mat nail lacquer
Ich bin von diesen Nagellacken total angetan und überlege es mir, weitere Farben zu holen, wobei die doch nicht ganz so günstig sind, nämlich 4,95€ pro Fläschchen. Dafür hat man aber soooooooooo eine große Farbauswahl....Wahnsinn! Ich wurde Heute fast erschlagen von den neuen Farbtönen. Übrigens, bei lackfein könnt Ihr weitere Farben (superschöne Tragebilder) sehen. 
Ich hätte mir Heute mehr Zeit bei KIKO gewünscht, aber ich war in meiner Mittagspause nur kurz dort und musste dann gleich wieder in die Firma flitzen.
Und der Grund meines Besuchs bei KIKO war das coole und lustige Video der zuckersüßen lealiciouz, das ich Gestern gesehen habe. Sie hat drei Nagellackentferner mit Schwamm verglichen: von Sephora, Kiko und P2. An Sephora komme ich leider nicht so schnell ran, P2 hab`ich Heute auch im dm geschnuppert und mich fast übergeben, somit musste es der von KIKO sein. An dieser Stelle: vielen Dank, meine liebe lealicious, für den Tipp und auch für das lustige Video :)
KIKO Sugar Mat nail lacquer
Preis 5,90€ für 75 ml
KIKO Sugar Mat nail lacquer
Ich muss mich jetzt echt zusammenreißen, um Morgen nicht wieder zu KIKO zu fahren und weitere Nagellacke dieser Edition zu holen. Wünsche Euch lieben noch eine schöne Zeit! Eure Mary


wallpaper-1019588
Gewonnen! Und nun? – Fünf Fragen an DCP Gewinner Christopher Kassulke von HandyGames
wallpaper-1019588
Jeremy Renner und Elizabeth Olsen ermitteln in WIND RIVER
wallpaper-1019588
Monchique: Deutsche retten Esel-Flüsterer Robert
wallpaper-1019588
Algarve-Video wirbt für nachhaltigen Tourismus
wallpaper-1019588
Der Winzer war ein Nazi
wallpaper-1019588
Apfelbäckchen X-Mas Kalender 2018 : Tür 15 // beaba
wallpaper-1019588
Kinderbuch-Adventskalender | 15. Dezember
wallpaper-1019588
Kingdom Hearts III PS4 Pro Limited Edition Bundle angekündigt