Kichererbsen-Pfannkuchen

Vegane Kichererbsen-Pfannkuchen

Diese Kichererbsen-Pfannkuchen schmecken wie ein Hybrid aus klassischem Pfannkuchen und leckerem Brot. Als Beilage zum Salat oder zu leckerem Gemüse passen sie perfekt!

Kircherbsenmehl enthält übrigens sogar ca. 20% Proteine (!), ca. 40% Kohlenhydrate und ca. 6 % Fett.

Für drei mittelgroße Kichererbsen-Pfannkuchen

  • 150 g Kichererbsenmehl
  • 250 ml Wasser
  • 1/2 TL Salz
  • 1 EL Öl nach Wahl
  • Öl zum Braten

Zubereitung der Kichererbsen-Pfannkuchen

In einer Schüssel zu dem Kichererbsenmehl das Wasser geben und mit einem Schneebesen gut verrühren. Salz und den Esslöffel Öl hinzugeben und nochmals durchrühren.

In einer Pfanne (bzw. ich habe drei gleichzeitig auf dem Herd, damit alle zusammen etwas warmes essen können) etwas Öl erhitzen und den Teig gleichmäßig auf die Pfannen verteilen.

Nun ca. 4 Min. von jeder Seite bei mittlerer Hitze backen. Fertig. : )

Vorschlag für ein „Topping“

  • 1 Paprika
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 1 kleine Dose Erbsen mit Möhrchen (abgetropft) mit
  • 1 EL Öl

in einer Pfanne ca. 5 Minuten andünsten. Anschließen mit

  • 3 EL Hafercuisine / Hafersahne
  • 1 EL Hefeflocken
  • Salz, Pfeffer

ablöschen und bei geringer Hitze 2 Minuten köcheln lassen. Noch einen grünen Salat dazu – fertig ist ein leckeres, leichtes Gericht.

Gemüsepfanne Veganer Pfannkuchen

wallpaper-1019588
12 niedrige winterharte Stauden für die ganzjährige Gartenbepflanzung
wallpaper-1019588
Wolfgang Thon – Das Lied der Dämonen
wallpaper-1019588
Hund frisst zu schnell
wallpaper-1019588
Schnell abnehmen am Bauch – diese Übungen sind effektiv