KenFM über Panzer für den Frieden

Der Panzerdeal für Saudi-Arabien ist nur ein winziges Teil in einem Puzzle, das den „Westmächten“ vor allem dazu dient, den „Arabischen Raum“ weiter in einem Zustand der Uneinigkeit zu halten. „Teile und herrsche“ nannten es die Römer und haben damit ein Imperium aufgebaut. Es geht also bei Waffenlieferungen in diese Region immer um weit mehr als ein Geschäft für die heimische Rüstungsindustrie. Ein noch größerer Zusammenschluss wie der der OPEC soll unter allen Umständen verhindert werden. Primär geht es darum, dass es nicht zu einem Zusammenschluss der Staaten kommt, die den Islam als kleinsten gemeinsamen Nenner haben.

Die vereinigten islamischen Staaten – kurz VIS genannt – wären der Supergau für den Westen. Angela Merkel muss das nicht komplett verstehen, Think Tanks in Übersee kennen für sie den Masterplan. Also einfach Panzer in die Region verticken, damit aus dem „arabischen Frühling“ nicht das wird, was wir mit den USA oder Europa haben: einen weiteren großen Mitspieler auf der internationalen Bühne. Nur dass die VIS der Verbund wäre, der über die größten Öl- und Bodenschätze verfügt, da er sich über den Nahen Osten hinaus bis weit in den nordafrikanischen Raum erstrecken würde. Ein Zustandekommen der VIS wäre ein Desaster für westelichen Lifestyle. Die Energiepreise würden explodieren.

 

Dieser Beitrag wurde geschrieben von am 13. Juli 2011 um 07:00 und eingeordnet unter www.TheRealStories.wordpress.com. Du kannst den Antworten zu diesem Eintrag mit Hilfe des RSS-2.0-Feeds folgen. Du kannst eine Antwort schreiben oder einen Trackback von deiner eigenen Seite schicken.


wallpaper-1019588
Die besten Smartwatches unter 100 Euro
wallpaper-1019588
Die besten Smartwatches unter 100 Euro
wallpaper-1019588
[Manga] Berserk [8]
wallpaper-1019588
Algarve News: 03. bis 09. Mai 2021