KEINE KOMPROMISSE BEI RINDERROULADDEN

Ich glaube, es gibt nichts "Deutscheres" als Rinderrouladen. Und schmecken tun sie wirklich nur so gut , wenn man sie traditionell macht. Mit Senf bestreichen, Salz, Pfeffer. Gurken und Zwiebel. Evtl. noch Paprika. Einrollen und kross anbraten. Die geile Sauce kommt von selbst. Sellerie, Zwiebel, Lauch, Karotten in dem Rouladentopf anbraten, etwas Tomatenmark beifügen und mit Rinderfond und Rotwein auffüllen bis die Rouladen bedeckt sind. Ich mache das im Schnellkochtopf. Ca. 45-55 Min ! Sauce filtern und reduzieren. Etwas binden und mit kalter Butter montieren. Abschmecken!
KEINE KOMPROMISSE  BEI RINDERROULADDEN
Ich habe Knödel dazu gemacht. Und statt Rotkohl Kürbis. Weil Kürbiszeit ist.
KEINE KOMPROMISSE  BEI RINDERROULADDENDen Kürbis in dünne Scheiben schneiden. In Butter anbraten, Salzen und Pfeffern. Mit Sahne auffüllen und knackig köcheln. Zum Schluss Petersilie und einen Schuss Kürbiskernöl. Schmeckt gut und passte auch gut dazu.

wallpaper-1019588
Bucchigiri?! – Recap-Episode zum Original-Anime angekündigt
wallpaper-1019588
RuriDragon: Manga kehrt aus seiner Pause zurück
wallpaper-1019588
Rinkai! – Video enthüllt neue Details zum Anime
wallpaper-1019588
#1333 [Review] Manga ~ Switch me on!