Keine „Hundekackbeutel“ mehr für lau

Keine „Hundekackbeutel“ mehr für lau

Vorbei die Zeiten, in denen Palmas Stadtwerke EMAYA kostenlose Beutel für Hundekot zur Verfügung gestellt haben. Jetzt muss sich jeder selbst um geeignete Kotentsorgung seiner geliebten Haustiere sorgen.

Konnte man sich bisher ganz bequem „öffentlich“ an den zur Verfügung gestellten Plastikbeutel bedienen ist jetzt Schluss damit. Zum einen möchte man so vermeiden dass sich der ein oder andere Bürger gleich mit mehreren Tüten versorgte, zum anderen auch den Einsatz von Plastiktüten generell einschränken.

Hundekot einfach liegen lassen ist allerdings keine Option, kann dies doch mit einer Geldstrafe zwischen 150.- Euro und 3.000.- Euro belegt werden.

Diesen Beitrag / Angebot bewerten

wallpaper-1019588
[Comic] Invincible [4]
wallpaper-1019588
Dune - ab in den Sandkasten
wallpaper-1019588
[Comic] Gideon Falls [5]
wallpaper-1019588
Welche Kräuter passen zusammen?