Kein Sex & Körbchen mit Meerblick in SPO

Urlaub, soweit das Auge reicht

Dieses Mal hat mich meine Reise an die Nordseeküste geführt. Gelandet bin ich in einem Ort mit dem Spitznamen „SPO". Klingt kurz und knackig dachte ich, das war aber weit gefehlt. Ausgeschrieben stehen diese drei Buchstaben für Sankt Peter-Ording und das einzige, was noch länger ist als der Ortsname, ist die Sitzbank auf der Seebrücke.

Normalerweise befinde ich mich nur ungern auf dem Holzweg, aber hier mache ich eine Ausnahme. Dieser führt über Salzwiesen und Priele hinweg, quer durch die Dünen direkt zum Strand und den gilt es zu erobern. Aber schon nach den ersten Schritten im feinen Sand bleibt mein Blick an den Pfahlbauten im Meer hängen.
Diese Restaurants auf Stelzen lösen etwas „längst vergessen geglaubtes" in mir aus. Ralf Bauer erscheint vor meinem geistigen Auge und nimmt mich mit auf eine Tour quer durch die Kultfernsehserie der 90er Jahre. „ Gegen den Wind " spielt plötzlich in meinem Kopf und meine Füße wollen diesen Ort abseits der touristischen Trampelpfade erobern.

Zu aller erst habe ich einen ausgedehnten Spaziergang auf dem Meeresgrund gemacht. Kleine Sandwellen formen den Boden und die Weite ist schier unendlich - einfach der Sonne entgegen dachte ich mir. In SPO ist nämlich alle sechs Stunden Ebbe angesagt und dann verschwindet das Wasser wie von Geisterhand. Außer mir waren da nur ein paar Muscheln, ganz viele Häufchen von den Wattwürmern und krabbelnde Krebse. Dieser Spaziergang nennt sich Wattwanderung und ist nicht ganz ungefährlich. Definitiv aber eine Erfahrung der besonderen Art. Alle wichtigen Informationen rund um das Thema Wattwandern in SPO findest Du hier.

Seeluft macht wirklich hungrig und so habe ich mich auf die Suche nach dem leckersten Fischbrötchen in Sankt Peter-Ording gemacht. Ab Hamburg gen' Norden gibt es ja bekanntlich an jeder Ecke Fischbrötchen. Ich kann davon einfach nicht genug kriegen. Der Fisch ist immer frisch, das Brötchen meistens warm und die Remoulade total lecker. Das ist aber natürlich nicht in jedem Lokal gleich gut und deshalb habe ich mich in SPO durch alle Angebote „gefuttert". Mein Favorit in SPO ist „ Fisch & Mee(h)r" .
In einer ruhigeren Seitenstraße von Sankt Peter-Ording Bad gibt es hier leckere Fischbrötchen und auch sonst ganz viel frischen Fisch mit Beilagen. Die Besitzerin „Susi" betreibt Ihr Lokal mit Herzblut und Hingabe und das fühlt und schmeckt man auch.

Fisch & Mee(h)r ist kein Luxustempel, denn hier geht es einfach und persönlich zu. Gegessen wird an rustikalen, langen Tischen und Bänken im oder vor dem Lokal. Die Strandpromenade ist nur wenige Schritte vom Fisch & Mee(h)r entfernt. Ich habe mich mit meinem Brötchen dorthin gesetzt und den Blick auf den Nationalpark Wattenmeer genossen. So schmeckt das Brötchen natürlich noch besser!

Nachdem mich „SPO" in seinen Bann gezogen hat, kann ich Dir verraten, was Du dort unbedingt erleben musst. Dass Du dort hinmusst, ist nämlich sowieso klar. Ich habe mich bis über beide Ohren in 1.250 Strandkörbe verliebt!
Keine Ahnung warum, aber diese kleinen Häuschen am Strand haben es mir einfach angetan. Geschützt vor Wind, Sonne und sogar Regen, kann man es sich dort so richtig gemütlich machen und herrlich relaxen. Okay, für den Winterschlaf sind sie ungeeignet, aber in den Sommermonaten gibt es nichts Besseres als diese Körbchen mit Meerblick.

TIPP : Strandkorb schon vor der Anreise online buchen und unbedingt die Aussicht aus den Strandtoiletten genießen, das sind nämlich auch 7 m hohe Pfahlbauten. Von dort oben hast Du den perfekten Blick über den Strand und kannst das Meer beobachten und findest vielleicht lustige Aufkleber, davon wimmelt es nämlich in Sankt-Peter Ording.

Wenn Dir das „Sitzen" oder das „Strandkorbing" zu wenig Action ist, kannst Du in Sachen Wassersport in SPO voll durchstarten. In Sachen Kiten, Windsurfen, Wellenreiten etc. klopfst Du am besten beim X-H2O Wassersportcenter an. Auch an Land kannst Du aktiv sein. Ganz gewöhnlich mit dem Fahrrad oder auf dem Pferd oder ganz fetzig im Kitebuggy oder halt barfuß im Watt ... in SPO geht wirklich alles!

Die Umgebung von Sankt-Peter Ording darfst Du Dir auch keinesfalls entgehen lassen. Wunderschöne Landschaften und Weite soweit das Auge reicht. So schön! Am besten leihst Du Dir ein Fahrrad aus, denn so siehst Du am meisten. In und um Sankt Peter-Ording stehen Dir verschiedene Fahrradtouren zur Verfügung. Die Distanzen liegen zwischen 15 und 105 km und die Touren können auch gut miteinander kombiniert werden. Da ist bestimmt auch für Dich etwas dabei.
Ich fand die Tour zum Leuchtturm Westerhever total schön. Diesen Leuchtturm kannst Du übrigens nach telefonischer Anmeldung auch besichtigen. Alle Infos dazu findest Du hier.

Lage von Sankt Peter-Ording auf der Halbinsel Eiderstedt:

In Sankt Peter-Ording kann man natürlich auch prima nächtigen. Wo das am besten geht, verrate ich Dir mit diesem Link: Ferienwohnungen & Ferienhäuser in St. Peter-Ording.

Weiterführende Links

Kein Sex & Körbchen mit Meerblick in SPO

638


wallpaper-1019588
Wann sollte man seine Heckenschere schärfen?
wallpaper-1019588
Frühling in Schwedens Mitte: Outdoor-Urlaub in Jämtland
wallpaper-1019588
OnePlus Nord 2T bei yourfone mit kostenlosen OnePlus Kopfhörern
wallpaper-1019588
Einen kleinen Garten gestalten: So nutzen Sie den Platz bestmöglich