Kein Anfang und kein Ende

Unser Mind hat keine Chance mit dieser Aussage wirklich umzugehen. Für ihn hat alles einen Beginn und ein Ende., schon deshalb, weil er so entstanden ist. Unser Denken basiert auf einer linearen Struktur und benötigt daher einen Anfang. Wird dieser nicht ge-funden, wird er er-funden.

Um dir etwas mehr Verständlichkeit zu bieten, findest du hier auf der PDF die Darstellung aus der traditionellen Metaphysik wie sich WELT zeigt. Die Darstellung des Dreiecks wird in diesem Bild noch deutlicher.

Die durchgezogenen Linie ist die Funktion des Denkens. Der Mind funktioniert immer von hier nach da. Man sucht – man findet.

Die Spitze des Dreiecks stellt die Intuition dar. Intuition versteht akausal. Sie braucht keinen Weg. Die Spitze des Dreiecks ist deine wahre Natur. Diese zu finden löst den Suchprozess aus, der in jedem Menschen stattfindet.

Wo sucht der Mensch?

Auf der unteren Zeitachse!

Die wahre Natur haben wir normalerweise vergessen. Das was wir Welt nennen, hat unsere Aufmerksamkeit derart absorbiert, dass wir tatsächlich glauben, das Lebewesen zu sein, das wir wahrnehmen.

Du hast nur vergessen.

Die nonduale Ebene (die wahre Natur) zerstört nicht die duale Ebene. Ganz im Gegenteil, die nonduale Ebene harmonisiert deine duale Ebene auf der das wahrgenommen Leben stattfindet.

Einzig ein Brain-Switch schließt kurzzeitig die Lücke und die Wiedererinnerung geschieht. Es ist ein Geschehen. Die wahre Natur kann nur  ent-deckt werden, denn sie ist bereits gegenwärtig, war niemals verschwunden, nur ver-deckt. Ist die wahre Natur ent-deckt, wirst du ohne , dass alles, was in deinem Leben geschieht, ohne weiteres Zutun alles vollständig angenommen und akzeptiert werden kann.

Der Prozess der Harmonisierung in allen deinen Zellen kann beginnen.

In DEINEN Händen liegt das versöhnende Prinzip

In DEINEN Händen liegt das versöhnende Prinzip

Es liegt an DIR, wann es geschehen kann.

Es führt zum Ende der Täuschungen.

Ein Weg aus der Illusion.

Hin zur Intuition. Deiner wahren Natur. Deiner Kreativität. Deinem Leben in innerer Stabilität und innerem Frieden.

Solange du mit deiner Achtsamkeit auf der Zeitlinie in der Hin-und Her-Bewegung involviert bist, wirst du deine wahre Natur verpassen.

Die Zeitlinie ist symbolisch das Leid das Du trägst. Im Abendland und Christentum als Kreuz dargestellt.

Die Zeitlinie ist symbolisch das Leid das Du trägst. Im Abendland und Christentum als Kreuz dargestellt.

Dein Sein ist nie in der Vergangenheit oder in der Zukunft. Vergangenheit und Zukunft sind vielmehr Begriffen, die nur gedacht, jedoch nie erlebt werden können.

Die momentane Achtsamkeit

Hinweis: Ignoriere nicht die Bewertung des Verstandes. Versuche nicht das Etikett zu verändern. Werde dir durch die momentane Achtsamkeit bewusst, dass es ein Etikett und nicht die ihm zugrundeliegende Wirklichkeit ist. Neutrale Unterstützung bekommst durch die mentale Notiz, die du selber anheftest, die in der Praktizierungsanleitung nicht perfekt beschrieben werden kann, da hier die entstehenden Situationen zu klären sind. Daher ist ein Coachingtag sehr hilfreich.


wallpaper-1019588
"Die unglaubliche Geschichte des Mr. C" / "The Incredible Shrinking Man" [USA 1957]
wallpaper-1019588
Grünkernsalat griechischer Art
wallpaper-1019588
Absolut menschlich
wallpaper-1019588
Königsmord im Burgtheater
wallpaper-1019588
* * * 18 * * *
wallpaper-1019588
Adventskalender Schweizer Familienblogs: Weihnachtliche Kürbis-Orangen-Suppe
wallpaper-1019588
Diese Bücher durften im Oktober bei mir einziehen!
wallpaper-1019588
Verliebt in die Goldschmiedekunst von CUCKOOWELEN by Patrick Schell