Käsequiche

Hier gibt´s einen Klassiker neu interpretiert. Ein feines Rezept für Käsequiche. Aus knusprigem Mürbteig mit feiner Käsefüllung. Die Käsequiche kann warm oder klagt gegessen werden.

Zutaten:

Für den Mürbteig:

250 g Mehl

120 g Butter

1,5 TL Salz

2 Eier

Für die Füllung:

250 Appenzeller Balance® 

250 g Sauerrahm

2 Eier

2 EL getrocknete Kräuter gemischt

Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Für den Mürbteig kalte Butter würfeln, mit Mehl, Salz und 2 Eiern zu einem Teig verkneten. Diesen auf einer bemehlten Fläche rund ausrollen. Eine runde oder eckige Form damit auslegen und den Teig leicht an den Rand andrücken. Mit einer Gabel Löcher in den Teig stechen.

Für die Füllung der Käsequiche den Sauerrahm mit den Eiern schaumig aufschlagen, mit Salz und Pfeffer würzen und die Kräuter einrühren. Den Appenzeller Käse reiben. Die Sauerrahm-Ei-Mischung in den Teig füllen, den geriebenen Käse gleichmäßig darauf verteilen.

Im Ofen bei 175° Grad Umluft 25 Minuten goldbraun backen.

Dazu schmeckt ein grüner Salat.

.s. cookingCatrin

Käsequiche Käsequiche in der Form Käsequiche Feine Käsequiche Käsequiche Ein einfaches vegetarisches Quicherezept Käsequiche Die Käsequiche kann warm oder kalt genossen werden Käsequiche Hausgemachte Käsequiche

In freundlicher Zusammenarbeit mit Appenzeller Käse.


wallpaper-1019588
Energie sparen – 10 Fehler, die den Energieverbrauch erhöhen
wallpaper-1019588
[Manga] Bis deine Knochen verrotten [4]
wallpaper-1019588
Dürfen Hunde Aubergine essen?
wallpaper-1019588
Alocasia zebrina: Pflege & Tipps für die Kultivierung