Käsekuchen ohne Teig mit Maracuja Marmelade

Käsekuchen ohne Teig mit Maracuja Marmelade

Käsekuchen ohne Teig mit Maracuja Marmelade

Käsekuchen ohne Teig mit Maracuja Marmelade 

 

1200 g

Sojajoghurt natur

150 g

Rohrzucker

125 g

Margarine

8

NoEgg

100 ml

Wasser

100 ml

Soja - Cuisine

1,5 Pck.

Puddingpulver (Vanille)

1 Pck

Vanillezucker

½

Zitrone (Saft)

2 EL

Semmelbrösel

3

Maracuja

3 EL

Gelierzucker 1/2

 

Zubereitung:

Die Marajuas aushöhlen und mit einer "Flotten Lotte" oder einfach einem feinen Sieb und Löffel, auspressen. (Die übrig gebliebenen Kerne esse ich immer morgens im Müsli, weil Sie viele Mineralien enthalten und lecker sind) Den aufgefangenen Saft aufkochen und den Gelierzucker dazu geben. Nochmal 2 Minuten aufkochen, in eine kleine Schale geben und im Kühlschrank abkühlen lassen.

Jetzt den Sojajoghurt in ein Sieb geben in dem ein sauberes Leinentuch, Küchenhandtuch o.ä. liegt. (vorher das Tuch einmal feucht machen). Das Ganze über Nacht im Kühlschrank abtropfen lassen (Sieb in Topf). Wenn man keine Zeit hat kann man auch das Handtuch oben zusammennehmen und den Sojajoghurt “Auswringen”, so dass möglichst viel Wasser bzw. Sojamolke herausgedrückt wird und der Joghurt immer trockener und dicker wird. Es dauert eine Weile und kostet etwas Kraft, aber es lohnt sich! Zum Schluss sollte der ausgewrungene Sojajoghurt etwa 700-750 g wiegen. Ich finde die Methode im Kühlschrank besser, weil das Endergebnis viel fester ist.

Wenn die Masse fertig ist geht es weiter.

Margarine zusammen mit dem Rohrzucker, der Soja Cuisine und dem Wasser einmal aufkochen, dann wieder etwas auskühlen lassen.

Inzwischen die NoEgg schaumig schlagen, Vanillezucker und das Vanille-Puddingpulver zufügen und alles verquirlen.

Jetzt den Joghurt zu der Ei-Ersatz-Vanillezucker-Puddingpulver-Mischung geben, den Zitronensaft zufügen und alles zu einer cremigen Masse verrühren. Jetzt das Flüssige-Margarine-Rohrzucker-Sojasahne-Wasser-Gemisch zugeben und alles gut verquirlen, so dass man eine schöne homogene Masse erhält.

Den Backofen auf 175 °C Ober-und Unterhitze vorheizen. Die Springform gut einfetten und den Rand mit Semmelbröle "bestreuen". Den Teig einfüllen und glattstreichen. In den Ofen geben (mittlere Schiene) und ca. 75 Minuten backen lassen (kommt auf den Ofen an). Am besten im ausgeschalteten Ofen auskühlen lassen.

Fotostrecke:

Käsekuchen ohne Teig mit Maracuja Marmelade

 

Käsekuchen ohne Teig mit Maracuja Marmelade 

 

Liebe, sonnige, vegane Grüße

Stefan

 

Copyright ©/℗ freevegan.de  Teneriffa/2014.10.16


wallpaper-1019588
[Manga] Blood on the Tracks [2]
wallpaper-1019588
Schwefelblüte für Hund?
wallpaper-1019588
Schwefelblüte für Hund?
wallpaper-1019588
Richtig lüften und Energie sparen: Tipps und Tricks