Käseknödel mit Speck

Käseknödel mit Speck

Zutaten:
250 g altbackenes Hausbrot (Graubrot), ca. 1/8 l Milch, 100 g luftgetrockneter Bauchspeck in dünnen Scheiben, 1 Zwiebel, ca. 100 g Bergkäse, 2 Bund Schnittlauch (oder andere Kräuter nach Gusto), 1 Ei, 2-3 EL Mehl, Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Das Brot in zentimeterkleine Würfel schneiden, in einer Schüssel mit der Milch beträufeln, das Ei untermischen, salzen und pfeffern.

Inzwischen den Speck winzig klein würfeln, auch die Zwiebel sehr fein hacken. Den Käse etwas größer würfeln. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und mischen.

Speck in einer Pfanne behutsam auslassen, die Zwiebel zufügen und mitbraten – beides darf aber nicht dunkel, sondern nur weich werden. Mit dem Brot vermischen, dann auch Käse und Schnittlauch (und eventuell noch andere Kräuter nach Gusto) untermischen – ebenso das Ei. Das Mehl am Ende darüber sieben und einarbeiten.

Aus diesem Knödelteig zunächst einen kleinen Probeknödel formen und in Salzwasser ziehen lassen. Falls er sich auflöst, etwas mehr Mehl und eventuell auch etwas Semmelbrösel einarbeiten.

Die restlichen Knödel mit angefeuchteten Handflächen schön glatt und rund formen, in Salzwasser etwa zehn bis 20 Minuten garziehen lassen.

> Ein Rezept von Martina Meuth und Bernd Neuner Duttenhofer Foto: WDR

Käseknödel mit SpeckDiesen Beitrag / Angebot bewerten

Diese Beiträge zum Thema könnten Sie auch interessieren ...


wallpaper-1019588
Sommer-Sonne-erdbeerwoche: Tipps für entspannte Urlaubs-Tage
wallpaper-1019588
Kommentarfunktion für Blog abgeschaltet und History gelöscht!
wallpaper-1019588
Hausmannskost: Gulaschsuppe
wallpaper-1019588
Am 12. Juli wird gestreikt
wallpaper-1019588
Neue Ausschreibung für den Überwachungs- und Sicherheitsdienst von SFM
wallpaper-1019588
Fußsack für die Babyschale
wallpaper-1019588
Trump, Telekom, Sprint und die Moral deutscher Politiker
wallpaper-1019588
Die Woche | 08.12. – 14.12.2018