Kartoffelsalat

Hallo zusammen,
heute möchte ich Euch auf meinem Blog ein Rezept für einen Kartoffelsalat vorstellen, so wie ich ihn immer zubereite.
Da er nicht nur mit Mayonnaise, sondern auch mit Joghurt gemacht wird, ist er schön leicht.
Ja, ich denke, die Süddeutschen unter uns werden jetzt die Augen verdrehen, da sie diesen Salat immer mit Essig und Öl machen. Auch dieser schmeckt lecker, doch da ich nicht in Süddeutschland groß geworden bin und mit dieser Machart aufwuchs, mache ich vorwiegend den Salat mit Mayonnaise und Joghurt.
Jetzt, wo doch hoffentlich bald die Grillsaison beginnt, sind solche Partysalate in meinen Augen ein Muss. Dieses Rezept kann man wie immer gut nach eigenen Vorstellungen abändern.
Ich habe auch schon Paprikasstücke oder anderes Gemüse mit in den Salat gegeben. Auch kann man noch andere Gewürz verwenden usw.
Der Phantasie sollte man einfach freien Lauf lassen oder mal mit den Augen durch die eigene Küche bzw. Kühlschrank schweifen, wo einem die eine oder andere Zutat noch ins Auge fällt, die vielleicht mit in den Salat könnte.
Zum Salat passt z. B. auch sehr gut Fisch wie bei mir die geräucherte Forelle, die es dazu gab.


Kartoffelsalat


Zutaten:1,2 kg mehlig kochende Kartoffeln1 Zwiebel250 g Joghurt5 EL Mayonnaise150 g Gewürzgurken (Cornichons)5 EL Essig oder Gewürzwasser von den Gewürzgurken 3 Eier (Größe M), gekochtSalzPfefferZubereitung:Zunächst einmal die Kartoffeln als Pellkartoffeln in einem Topf mit Wasser gar kochen. Danach zur Seite stellen und etwas abkühlen lassen, so dass man sie mit den Händen anfassen kann und sich nicht die Finger verbrennt.In der Zwischenzeit die Eier in einem Topf hart kochen.Die Eier anschließend erkalten lassen.Nun die Zwiebel schälen und fein würfeln.Die Gewürzgurken ebenfalls würfeln oder in dünne Scheiben schneiden.In einer großen Schüssel die Mayonnaise mit Joghurt und Essig oder Gewürzgurkenwasser verrühren. Anschließend kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Es kann ruhig kräftig gewürzt sein, denn Salz und Pfeffer ziehen nach der Zeit ein.Dann Zwiebel- und Gewürzgurkenwürfel oder Gewürzgurkenscheiben in die Schüssel geben.Die Eier schälen und fein würfeln und ebenfalls in die Schüssel geben.Nun noch die Kartoffeln schälen und in ca. 1 cm x 1 cm große Würfel schneiden. Wer möchte, kann die Kartoffeln auch in dünne Scheiben schneiden.Die Kartoffeln noch in die Schüssel geben und dann alles gut miteinander verrühren.Eventuell noch einmal nachwürzen.Dann wird der Kartoffelsalat für ca. 3 bis 4 Stunden zum Durchziehen in den Kühlschrank gestellt.

Wer möchte, kann auch einen Teil der Kartoffeln durch Süßkartoffeln ersetzen. Guten Appetit! Kartoffelsalat


wallpaper-1019588
Was essen Marienkäfer?
wallpaper-1019588
#1162 [Review] Manga ~ Ballerina Star
wallpaper-1019588
Laptop Lüfter leiser machen
wallpaper-1019588
Rena Rossner – The Sisters of the Winter Wood