Kartoffel-Bärlauch-Suppe

comp_CR_IMG_3783_KartoffelBärlauchSuppe

Ich bin ein absoluter Fan von Kartoffelsuppe.
Anfang März gab es den ersten frischen Bärlauch im Wald.
Also kombinieren wir diese beiden doch mal.
Heraus kam er herzhaftes, würziges Süppchen – ganz nach unserem Geschmack.

Zutaten:

  • 10 mittelgroße Kartoffeln, mehligkochend
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • 50 g Wurzelgemüse
  • 1 Bund Bärlauch
  • 1 l Fleischbrühe
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 2 EL Crème fraîche

Zubereitung:

Zwiebel fein Würfeln.
Kartoffeln vierteln und anschl. in ca. 3 – 4 mm dicke Scheiben schneiden
Wurzelgemüse würfeln.

Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin dünsten bis sie beginnen Farbe anzunehmen. Die Kartoffeln und das Wurzelgemüse dazu geben und unter rühren 2 Min. mit braten.
Mit der Fleischbrühe ablöschen und mit Salz und Pfeffer würzen

Mit geschlossenem Deckel unter gelegentlichem Umrühren ca. 40 Min. köcheln lassen, so lange, bis die Kartoffelstücke beginnen zu zerfallen.

Bärlauch grob zerkleinern; zusammen mit etwas Brühe von der Suppe in einen “Mixbecher” oder Mixer geben und mixen – nicht zu fein mixen!

Pürierten Bärlauch mit der Crème fraîche verrühren und unter die Suppe ziehen.
Kurz erhitzen; abschmecken und servieren.

comp_CR_IMG_3786_KartoffelBärlauchSuppe



wallpaper-1019588
Naruto-Macher Kishimoto kündigt neuen Manga an
wallpaper-1019588
Übung macht den Meister - Unser neues Kinder-Klavier & Verlosung
wallpaper-1019588
Exklusive Videopremiere: TinTin geben mit „Sphären“ weitere Einblicke in ihre Debüt-EP
wallpaper-1019588
Norwegian schließt seinen Standort in Son San Joan
wallpaper-1019588
Wochenbeginn, der Alltag und ein bisschen Kür
wallpaper-1019588
Spezialisten für die IT-Personalvermittlung
wallpaper-1019588
IDER: Ins Gesicht geschrieben
wallpaper-1019588
Warum mich der OMKO 2019 in Ingolstadt von Joschi Haunsperger umgehauen hat