Karotten-Brot

image_pdfimage_print

Huhu ♥

Viele Paleo-Neulinge fragen sich, was sie zum Beispiel zum Frühstück verspeisen dürfen. Neben Fruchtshakes, Green-Smoothies, Paleo-Mülsi und Eiern kann man sich ein köstliches Brot zaubern. Wie dieses Karotten-Brötchen. Wer keine Karotten mag der kann auch Tomaten oder Zucchini dafür verwenden. Für eine süßere Brot-Kreation eigenen sich Äpfel, Birnen, Bananen, Trauben oder Trockenfrüchte.

Karotten-Brot   Karotten-Brot Save Drucken Zubereitungszeit 5 Minuten Kochzeit 25 Minuten Gesamtkochzeit 30 Minuten   Autor: Bodyholic Rezept Typ: Brot Zutaten
  • 100g Karotte
  • 30g Haselnüsse ( gerieben )
  • 30g Leinsamen
  • 50g Sonnenblumenkerne ( geschält )
  • 30g Kastanienmehl
  • 2 Eier ( ca. 50g )
  • 1 EL Backpulver ( Weinstein )
  • ½ TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • Petersilie ( frisch )
  • 30g Mandelmilch
Zubereitung
  1. Karotte reiben und zusammen mit der Mandelmilch, den Eiern und der Petersilie verquirlen.
  2. Leinsamen,Sonnenblumenkerne, Kastanienmehl, Haselnüsse, Salz und Backpulver vermengen.
  3. Beide Schüsseln gründlich verrühren und das Backrohr auf 180 Grad vorheizen.
  4. Backform mit etwas Kokosöl einfetten und den Teig beigeben.
  5. Nun für ca. 20-25 Minuten backen - kurz auskühlen lassen und in Scheiben schneiden.
Nährwertinformationen Portionsgröße: für 1 kleines Brot / Kalorien: 732kcal Fett: 60g Kohlenhydrate: 39g Ballaststoffe: 19g Eiweiß: 32g 3.3.3070

DSC05373

DSC05375

DSC05377

DSC05378

DSC05380

DSC05381

DSC05385


wallpaper-1019588
[Manga] Heimliche Blicke [1]
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 08.08.2020 – 21.08.2020
wallpaper-1019588
Welcher Tee hilft gegen Blasenentzündungen?
wallpaper-1019588
Deutscher Trailer zu „Izetta, die letzte Hexe“ veröffentlicht