Karamellbonbon-Cookies mit Schoko-Espresso-Sirup

Alles nur geklaut? Klar, aber Dank der kreativen Bloggerkollegen komm ich ja ums aneignen, ausprobieren und umändern fremder Rezepte fast nicht rum… Dem lecker Schokosirup von Steph und den gefüllten Karamell-Cookies von “Der muß haben sieben Sachen” konnte ich eben einfach nicht mehr länger widerstehen.

Das geniale an den Cookies ist übrigens ihr Kern aus weichen Karamellbonbons. In jeden Keks “versteckt” man vor dem Backen ne olle Karamelle, welche in der Hitze des Ofens schmilzt und den Cookies ihren tollen Geschmack und eine interessante Konsistenz verleiht. Verwendet habe ich die weichen Karamellbonbons von Storck, wer es etwas schokoladiger mag verwendet einfach die mit Schokoladenüberzug oder Rolos. Wer besonders viel Liebe (und Zeit) in die Cookies investieren will, macht die Bonbons ganz einfach selbst.

Und weil “Tunken” im Moment absolut in ist, tunke ich meine Hände nicht in Unschuld sondern lieber diese Karamellbonbon-Cookies in den Schoko-Espresso-Sirup. Oder in Milch, oder….

Karamellbonbon-Cookies mit Schoko-Espresso-Sirup

Zutaten für ca. 20 Stück:

150 g weiche Butter
100 g weißer Zucker
100 g brauner Zucker
50 g Zuckerrübensirup
Mark einer Vanilleschote
1/4 TL Salz
1 Ei (M)
300 g Mehl (Typ 1050)
1 TL Backpulver
1/2 TL Natron
ca. 20 weiche Karamell-Bonbons
Zucker zum Wälzen

300 g brauner Zucker
125 ml starker Espresso
3 EL Wasser
50 g Kakao
25 g Zartbitterschokolade
3 El Kahlua
1/2 Tonkabohne, fein gerieben

Zubereitung:

Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Butter, Zucker, Zuckerrübensirup, Vanillemark, und Salz mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Anschließend das Ei gründlich unterrühren.

Mehl, Backpulver und Natron vermischen und mit einem Spatel unter die Zucker-Butter-Mischung heben. Je ca. 30 g Teig abnehmen, zu einer Kugel formen und ein Karamellbonbon mittig in den Teig drücken. Das Bonbon sollte gleichmäßig meit Teig umhüllt sein.

Die Teigkugel kurz in Zucker wälzen und gleichmäßig mit ca. 5 cm Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Die Karamell-Cookies ca. 10 Minuten auf der mittleren Schiene des Backofens backen. Die Kekse aus dem Ofen nehmen und noch ca. 5 Minuten auf dem Backblech ruhen lassen. Anschließend auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.

Für den Sirup alle Zutaten außer dem Kaffeelikör in einem Topf ca. 1 Minute leicht köcheln lassen. Kahlua unterrühren und den heißen Sirup in eine saubere, ausgekochte Flasche füllen und gut verschließen. Im Kühlschrank aufbewahren.


wallpaper-1019588
Das neue Einsteiger-Tablet Allocube iPlay 50 Pro kann ab ...
wallpaper-1019588
[Comic] Decorum
wallpaper-1019588
Dürfen Hunde Pizza essen?
wallpaper-1019588
Das musst du über Recycling wissen