Karamell Popcorn für's Heimkino!

Karamell Popcorn für's Heimkino!
Wochenende! Couchtime! 
Schnell noch einen guten Film (sehr empfehlenswert ist übrigens Running Scared)einschieben und dazu was zum naschen. Auch im Heimkino darf Popcorn bei mir auf keinen Fall fehlen. Aber kein 08/15 Gedöns, viel besser: Karamellpopcorn!
Ich versichere euch, wenn ihr einmal Karamellpopcorn gemacht habt, wollt ihr nie wieder normales Popcorn haben!

Was ihr dafür braucht:

Pflanzenöletwa 120 Gramm Popcorn Mais50 Gramm Butter200 Gramm braunen Zucker100 ml gezuckerte Kondensmilch1 Teelöffel Vanilleextrakt
Karamell Popcorn für's Heimkino!
Erhitzt euer Öl in einem weiten Topf, zu dem ihr einen passenden Deckel habt (idealerweise einen Glasdeckel, damit ihr das Popcorn poppen (eine Klammer in der Klammer? Aber Popcorn poppen -Wortwitz, hihi) seht). Der Boden des Topfes sollte vollständig mit Öl bedeckt sein. Gebt dann den Mais hinzu und schüttelt den Topf einmal gut durch, damit sich alles gut verteilt. Setzt den Deckel auf und wartet bis das Popcorn zu poppen (ja okay, ich bin kindisch, hihi) beginnt. Wenn ihr keine Geräusche mehr hört, dürften alle Maiskörner aufgegangen sein und ihr könnt den Topf vom Herd nehmen. Gebt euer Popcorn in eine große Schüssel und stellt es beiseite.
In einen kleinen Topf gebt ihr nun den Zucker, die Butter, die Kondensmilch und den Vanilleextrakt. Rührt solange, bis alles gut vermengt ist und der Zucker und die Butter geschmolzen sind. Jetzt lasst ihr es noch für ein paar Minuten eindicken, aber Vorsicht, nicht anbrennen lassen. Gebt dann eure Karamellsoße über das Popcorn und vermischt das Ganze. 
Nun muss der Spaß noch in den Ofen. Verteilt eure Popcornmasse auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech und gebt dieses für ca. 10 Minuten bei 160 Grad in die Röhre.
 Lasst euer Popcorn danach noch kurz auskühlen und schon kann der Filmspaß mit crunchy Popcorn beginnen!
Karamell Popcorn für's Heimkino!
Lasst es euch schmecken und genießt einen entspannten 2. Advent!
Karamell Popcorn für's Heimkino!