Kalifornischer Guacamole Burger

Kalifornischer Guacamole Burger

Wir hatten vor einiger Zeit den „Kalifornischer Avocado-Burger“ zubereitet. Der hat uns schon sehr gut geschmeckt, aber… 🙂
„Besser geht immer“ haben wir uns gesagt…und auch gemacht.
Anstelle einfach die Avocado in Scheiben auf den Burger zu legen, haben wir eine Guacamole daraus zubereitet und die Burger damit „verfeinert“…und so noch „saftiger“ gemacht.

Zutaten

Brötchen:

Belag:

  • 8 Salatblätter; wir: Kopfsalat
  • 6 TL groben Dijon-Senf
  • 1 Tomate

Patties:

  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 1 Ei, Gr. „L“
  • 1/2 rote Paprika
  • 1 EL Paniermehl/Semmelbrösel
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Chiliflocken, gemahlen
  • 1 EL Butterschmalz

Guacamole:

  • 1 Avocado
  • 1 kleine Limette
  • 1 kleine Tomate
  • 1/2 Zwiebel, rot
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Chiliflocken, frisch gemahlen

außerdem:

  • 4 Eier Gr. „L“
  • Salz
  • 1/2 EL Butter

Zubereitung

Brötchen:

Buns/Hamburger-Brötchen – Rezept und Zubereitung siehe  >> hier <<

Die Buns waagrecht aufschneiden und in einer trockenen Pfanne (ohne Fett) rösten.

Belag:

Salatblätter waschen und gut trocken schleudern.
Tomate in dünne Scheiben schneiden, dabei den Stielansatz entfernen.

Guacamole:

Avocado halbieren, Kern entfernen, aus der Schale lösen, würfeln und mit einer Gabel zu Mus zerdrücken.
Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Die Knoblauchwürfel mit etwas Salz zu einer feinen Paste zerdrücken.
Limette auspressen.
Tomate häuten, Kerne und Fruchtwasser entfernen, in feine Würfel schneiden.
Avocadomus, Zwiebelwürfel, Knoblauchpaste, Limettensaft und Tomatenwürfel in eine Schüssel geben.
Die Masse salzen, pfeffern und mit Chili scharf abschmecken.

Patties:

Paprika schälen und in feine Würfel schneiden.
Hackfleisch, Ei, Paprikawürfel, Paniermehl/Semmelbrösel, Petersilie, Salz frisch gemahlenen Pfeffer und gemahlenen Chiliflocken in eine Schüssel geben und alles gründlich verkneten.

Je länger und intensiver geknetet wird, desto besser halten später der Patties. 

Aus dem Hackfleisch 4 Patties formen.
In einer Pfanne das Butterschmalz erhitzen und bei großer Anfangshitze die Patties braten.

In der Zwischenzeit die Schnittflächen der Bun-Unterteile mit dem groben Senf einstreichen.
Jeweils Salatblätter und Tomatenscheiben darauf verteilen.

In einer zweiten Pfanne die Butter erhitzen und aus den Eiern Spiegeleier braten.
Diese salzen.

Die fertigen Patties auf die Tomatenscheiben setzten. und mit je einem Spiegelei versehen.

Kalifornischer Guacamole Burger

Bun-Oberteile mit reichlich Guacamole einstreichen und darauf setzten oder – besser – dazu reichen.

Kalifornischer Guacamole Burger


wallpaper-1019588
Wechselgeld hilft Bedürftigen – Spendenaktion in Portugals Apotheken
wallpaper-1019588
Review: BOFURI Vol. 3 [Blu-ray]
wallpaper-1019588
OnePlus Nord N10 5G mit satten Rabatt am Amazon Prime Day
wallpaper-1019588
Was hilft gegen Zecken beim Hund?