Kakao-Tartelettes mit Vanillecreme und Kaki-Frucht

Kakao-Tartelettes mit Vanillecreme und Kaki-Frucht
Ich wünsche euch allen einen fruchtigen Sonntag! 
Als ich letztens im Supermarkt an diesen grell orange leuchtenden Früchten vorbeilief, konnte ich gar nicht anders als sie einzupacken. Normalerweise esse ich sie pur, im Obstsalat und auch in herzhaften Salaten ist die Kaki-Frucht sehr zu empfehlen. 
Ich habe immer einige Ideen was ich backen könnte, aber irgendwie kommen dann spontane Eingebungen dazwischen oder aber die Zeit fehlt - wie ihr an meiner spärlichen Postrate in letzter Zeit erkennen konntet. Diese Törtchen waren auch so eine spontane Idee, die meine schon so lange geplanten Mini-Brioche wieder weiter nach hinten drängen; aber sie kommen noch..bald!
Und die Zutaten sind nicht nur farblich ein Knaller, sondern auch geschmacklich. Nicht zu süss, etwas schokoladig, knusprig, cremig und fruchtig. Was könnte man mehr wollen, am ersten Sonntag im Februar?
Kakao-Tartelettes mit Vanillecreme und Kaki-Frucht


Kakao-Tartelettes mit Vanillecreme und Kaki-Frucht


Zutaten für ca. 6 Tartelettes:

Für den Teig:
150g Mehl
75g Puderzucker
2 gestrichene EL Kakao
1 Prise Salz
150g kalte Butter
4 EL kaltes Wasser
Für die Creme:
350g Quark
200ml Schlagsahne
1 Päckchen Vanille Zucker
3-4 EL Zucker (je nach Belieben)
2 grosse Kaki-Früchte
Sonstiges:
6 Tartelett Förmchen
Backpapier
Backerbsen
Zubereitung:
1. Trockene Zutaten für den Teig in einer Schüssel miteinander vermischen und Butter in Flöckchen dazugeben. Mit den Händen verkneten, bis ein krümeliger Teig entstanden ist. Wasser dazugeben, weiterkneten bis ein gleichmässiger Teig entsteht und zu einer Kugel formen. In Frischhaltefolie wickeln und für 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
2. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Tartelette-Förmchen mit Butter fetten und ausmehlen. Teig aus dem Kühlschrank holen und in 6 gleichmässige Teile schneiden. Jeden dieser Teile auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in die Förmchen geben. Gut am Boden und Rand andrücken und überschüssigen Teig entfernen.
3. Für 20 Minuten blindbacken. Nach 20 Minuten Backerbsen entfernen und Tartelettes nochmals für 10 Minuten backen. Aus dem Ofen holen und auskühlen lassen.
4. Quark mit Vanillezucker und Zucker vermischen. Sahne steif schlagen und vorsichtig unter den Quark heben, sodass eine luftige Creme entsteht. Kaki-Früchte Schälen, in dünne Scheiben schneiden und diese halbieren.
5. Vanillecreme auf den ausgekühlten Tartelettes verteilen und glatt streichen. Kaki Scheiben fächerartig darauf anrichten.
Kakao-Tartelettes mit Vanillecreme und Kaki-Frucht
Kakao-Tartelettes mit Vanillecreme und Kaki-Frucht
Kakao-Tartelettes mit Vanillecreme und Kaki-Frucht

wallpaper-1019588
Schwarzwurzel, Walnüsse und ein wenig Wein
wallpaper-1019588
Der Pole Mateusz Gradecki triumphiert in Casablanca
wallpaper-1019588
Wermutschneid: Wie von Künstlerhand geschaffen
wallpaper-1019588
Käffchen?
wallpaper-1019588
Die perfekte Illusion
wallpaper-1019588
Boxboy! + Boxgirl!
wallpaper-1019588
Eye in the Sky (2015)
wallpaper-1019588
Artensterben – Definition, Ursachen, Folgen & Lösungen