Kakao-Marillenkuchen

Im Supermarkt haben mich die Marillen so angelacht, dass ich unbedingt welche mitnehmen musste. Eigentlich wollte ich sie in meinen Smoothie geben, aber dann kann der Appetit auf Kuchen und flucks war ein leckerer Marillenkuchen gezaubert.
Kakao-Marillenkuchen

Zutaten

  • 200 g Dinkelmehl
  • 180 g Dinkelvollkornmehl
  • 20 g Speisestärke
  • 20 g ungesüßtes Kakaopulver
  • 230 g Birkenzucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1/2 TL gemahlener Kardamom
  • 1/2 TL Zimt
  • 150 g Kokosöl
  • 200 ml Hafer- oder Mandelmilch
  • 100 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
  • mind. 1/2 kg Marillen - besser mehr, damit die Marillen dichter liegen können.  Ich hatte leider nicht mehr zur Verfügung.

Kakao-Marillenkuchen

Zubereitung


Backrohr auf 170°C Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
Mehl, Stärke, Kakao, Zucker, Backpulver und die Gewürze miteinander vermischen. Kokosöl, Milch und Mineralwasser in einem anderen Gefäß zusammenfügen und dann nach und nach in die trockenen Zutaten einrühren.
Teig möglichst gleichmäßig auf dem Backblech verstreichen. Marillen halbieren und entkernen und auf dem Teig verteilen.
Kuchen für ca. 25 min. bei 170°C Umluft backen.
Kakao-Marillenkuchen Kakao-Marillenkuchen

wallpaper-1019588
Dellinger Haus – Abschiedspartyfotos und Abrissfotos
wallpaper-1019588
Unterschrift mit Paraphe – Schriftform gewahrt?
wallpaper-1019588
Back to the roots! Willkommen zurück, mein gutes, altes Weblog!
wallpaper-1019588
Sword Art Online: Hollow Realization erscheint noch dieses Jahr für die Switch
wallpaper-1019588
NEWS: JPD veröffentlicht erste Single unter neuem Namen
wallpaper-1019588
Zweiteiler STATIONEN wird Drehbuch für Theaterstück
wallpaper-1019588
Ist die Judenfeindlichkeit allgemein oder ist sie zuordenbar?
wallpaper-1019588
Welcome to the Ballroom: Deutscher Trailer und Design des dritten Volumes vorgestellt