Julia Karr - The Sign Nur zu deiner Sicherheit

Julia Karr - The Sign Nur zu deiner SicherheitJulia Karr480 SeitenNächster Band Truth (Englisch)cbt VerlagKlappentext Eine Zukunft, in der man mit sechzehn seine Unschuld verliert
Nichts fürchtet die in einer nahen Zukunft lebende Nina so sehr wie ihren sechzehnten Geburtstag. Obwohl die meisten Mädchen dieses Datum kaum erwarten können: Sie bekommen ein Tattoo und dürfen nun legal Sex haben. Doch Nina ahnt, dass mehr hinter diesem Tattoo steckt. Als kurz darauf ihre Mutter bei einem brutalen Anschlag ums Leben kommt, erfährt Nina: Ihre Mutter gehörte zum Widerstand – und ihr totgeglaubter Vater ist am Leben, irgendwo im Untergrund. Sie setzt alles daran, ihn zu finden – und gleichzeitig sich und ihre Halbschwester vor dem Zugriff des Regimes zu schützen. Da verliebt sie sich in Sal, einen Widerstandskämpfer. Doch kann sie ihm trauen?
Meine Meinung
Das Buch beginnt in einem völlig normalen Alltag von Nina, aber dieser trügischer Schein hält nicht lange an, denn es geht sehr spannend weiter. Es folgt Ereignis auf Ereignis und die Spannung steigert sich immer weiter. Bis hin zu einem grandiosen Finale, welches in einem sehr schönen Ende endet. Es gibt genug Spielraum für einen 2. Teil und man ist schon wirklich gespannt, wie es weiter geht!
Der Schreibstil ist wirklich einfach und es werden keine Fremdwörter benutzt. Es ist wirklich detailreich beschrieben und man kann sich richtig in die Zukunft hineinversetzen. 
Die Dialoge sind an die Sprache der Jugendliche gepasst, wie man auch heutzutage reden würde. Was ich wirklich gut finde. So kann man sich viel besser hineinversetzen. Die Dialoge passen sehr gut zu den einzelnen Charakteren.
Der Charakteraufbau ist einfach nur großartig und lässt fast jeden Charakter symphatisch wirken.
Nina scheint ein wirklich freundliches Mädchen zu sein, dass andere Zukunftsvorstellung hat, als alle anderen Mädchen in ihrem Alter. Sie will zunächst nichts von Jungs wissen, doch da ändert sich ihre Meinung, als sie Sal begenet. Am Ende ist sie wirklich mutig und stellt sich allem, was sich ihr entgegen stellt.
 Sandy, Ninas beste Freundin geht richtig in der Vorstellung eines Sex-Teens auf und lebt dafür, ein perfekter Sex-Teen zu werden. Dabei vergisst sie oft, was wirklich wichtig ist und denkt an sich selbst, selbst in den brenzlichsten Situationen. 
Sal scheint ein netter Kerl zu sein und an Nina interessiert zu sein, doch was steckt wirklich hinter alldem? Nutzt er Nina nur aus oder liebt er sie wirklich? Was sind seine Ziele? Zum Ende hin bewundere ich ihn und Nina.
Die Idee an sich ist wirklich toll, mit den Tattoos. Die Zukunftsvorstellungen sind wirklich toll beschrieben und sogar für mich realistisch. Da habe ich schon unrealistischer Bücher gelesen.
Cover  Das Cover ist wunderschön meiner Meinung nach. Es zeigt ein Mädchengesicht, versteckt hinter einer Blüte. Alles ist in dunklen Farben gestaltet, aber wirkt keineswegs bedrohlich.
Das englische Cover
Julia Karr - The Sign Nur zu deiner SicherheitDas englische Cover mag ich überhaupt nicht, es erinnert mich eher an ein Lebensbericht einer Prostituierten, auch wenns jetzt krass klingt, aber an soetwas erinnert mich das Cover.
Titel
Der Titel passt wirklich gut zur Handlung, da es ja schließlich um das Tattoo, "The Sign" geht.
Fazit
Ich fand das Buch wirklich gut und es hat mir unheimlich gut gefallen. Es wird alles wirklich gut beschrieben und auch ausführlich erklärt. Jede Frage wird erklärt und es werden noch genug Fragen aufgeworfen, die einen 2. Teil spannend wirken lässt. 
Ein Must - Have für jeden Fantasy, Dystopien Fan!
5 von 5 Punkten

wallpaper-1019588
Death Note ab sofort auf Netflix
wallpaper-1019588
Kranke Seele – Symptome, Folgen und Auswege
wallpaper-1019588
Am Ende zählt nur die Familie
wallpaper-1019588
Predator - Upgrade
wallpaper-1019588
[Rezension] Die Arena: Grausame Spiele von Hayley Barker
wallpaper-1019588
Kalenderblatt | 20.09.2019
wallpaper-1019588
Marimekko – Ikonische Muster aus Finnland
wallpaper-1019588
Til Schweiger und die Suche nach der Traumfrau