John West Thunfisch

Ich liebe Thunfisch. Wir haben immer eine Dose im Haus, denn aus Thunfisch kann man ganz schnell irgendeine Kleinigkeit zaubern.

 

Wenn ich Thunfisch kaufe, achte ich allerdings immer auf die Fangart und nicht auf den Preis. Zu oft habe ich im TV Reportagen gesehen, wie Thunfische mit Netzen gefangen werden und dabei werden auch zu junge und zu kleine Thunfische oder unbeteiligte Fische und Delfine getötet.

 

DSC_4976

Bei John West verzichtet man auf diese grausame Fangarten. Bis zu 20 Männer stehen an Bord und fangen die Fische einzeln mit Angelruten und Leinen.

Und gefangen wird nur in Fanggebieten, wo der Thunfischbestand nicht gefährdet wird.

Per Packungscode kannst du sogar verfolgen, woher und von welchen Boot dein Fisch  kommt.
Alle Fischlieferanten werden ständig überprüft, John West arbeitet mit Greenpeace zusammen, um nachhaltige Fangmethoden zu entwickeln.

 

Den Thunfisch gibt es in versch. Varianten, in Öl, in Gemüse oder auch ohne Öl.

Ich durfte 3 Sorten testen und habe zu meinen Testprodukten sogar noch ein tolles Salatbesteck aus Holz bekommen.

 

DSC_4972
Thunfisch in Sonnenblumenöl, in Olivenöl und in Natura ohne Öl.

Das Salatbesteck sieht richtig toll aus, und Thunfisch kommt bei uns sehr oft in den Salat.DSC_4969

 

Thunfisch in Sonnenblumenöl
DSC_4978

Es ist Abend und du hast noch etwas Hunger. Wie wäre es mit einem überbackenem Thunfischbrötchen?

Aufbackbrötchen habe ich immer zuhause, darauf kommt, was im Kühlschrank ist und schmeckt.

 

Bei mir gab es Knoblauchsauce und daraufDSC_4980 Putenbrust.

 

DSC_4981

 

Thunfisch leicht ausdrücken und Käse obendrauf.

 

DSC_4983

 

10 Minuten im Backofen überbacken und der kleine Hunger ist gestillt :-)
DSC_4986DSC_4989

 

Als Alternative zum Thunfischsalat gibt es einen Wrap mit Thunfisch in Natura.

 

DSC_4869

Die Naturvariante ohne Öl ist zudem auch noch kalorienarm.

Mit Salat, Paprika, Gurke, Fetakäse, Thunfisch und einem Joghurtdressing füllen.

DSC_4872

 

DSC_4874

 

Zusammenrollen und am besten zuhause genießen

( Ich kann es jedenfalls nicht ohne Sauerei essen )

 

Ist total lecker, leicht und erfrischend.

 

Auch zum verfeinern von Gerichten

 

DSC_5001

Knoblauch anbraten, Thunfisch hinzugeben und eine Tomatensauce ( Miracoli ;-) ) hinzugeben.

DSC_5003

 

So bekommt ein einfaches Gericht eine besondere Note und macht auch noch richtig satt.

DSC_5006

 

Mir haben alle Sorten richtig lecker geschmeckt. Die kann ich auch mal einfach pur essen.

Möchtet ihr weitere Anregungen? Auf der Website von John West gibt es ganz tolle Rezepte zum nachkochen.

Gefällt euch das Salatbesteck? Hier könnt ihr es gewinnen ;-)

 

About these ads

wallpaper-1019588
Algarve News: 22. bis 28. Februar 2021
wallpaper-1019588
#1078 [Session-Life] Meal of the Day 2021 #08
wallpaper-1019588
3 Beziehungskiller für den emotionalen Todesstoß
wallpaper-1019588
Stabschleifer Test 2021 | Vergleich der besten Stabschleifer