Johannes-Gutenberg-Schule in Stuttgart ist Partner der Klimainitiative

Die Johannes-Gutenberg-Schule in Stuttgart nimmt als erste große deutsche Berufsschule an der Klimainitiative der Druck- und Medienverbände teil, denn auch in der Ausbildung ist der Klimawandel ein Thema von großem Interesse.
Gerade in der Druckindustrie wird viel über klimaneutrale Produktion und den CO2-Fußabdruck geredet. An der Schule kann nun auf den CO2-Rechner der Klimainitiative der Druck- und Medienverbände zur Ausbildung zugegriffen werden. So kann durch den Einsatz des Rechners im Unterricht geplant werden, was in der Produktion alles berücksichtigt werden muss, und welche Parameter welchen Einfluss auf den CO2-Ausstoß haben. Mit dem Rechenmodell der Klimainitiative der Druck- und Medienverbände erhalten Druckereien die Möglichkeit, Ihren Kunden umwelt- und klimafreundliche Druckprodukte anzubieten. Umweltbewusste Kunden der Druckindustrie brauchen für ihre firmeninternen Klimabilanzen verlässliche Angaben über die Höhe der CO2-Emissionen, die durch ihren Druckauftrag entstehen. (Auszug)
Quelle: bvdm

wallpaper-1019588
Tag des Bagels – National Bagel Day in den USA
wallpaper-1019588
World Happiness Report der UN
wallpaper-1019588
Rafa Nadal spendet eine Million Euro für Sant Llorenç
wallpaper-1019588
Wermutschneid: Wie von Künstlerhand geschaffen
wallpaper-1019588
Hochfest Maria Empfängnis 2019
wallpaper-1019588
R.I.P. Dad
wallpaper-1019588
Tokyopops meistverkaufte Manga im November 2019
wallpaper-1019588
Mandel Marzipan Kekse aus Italien – Amaretti Morbidi