Joburg Open 2016 mit deutscher Beteiligung

Joburg Open 2016 mit deutscher BeteiligungSeit Donnerstag wird in Südafrika auf der European Tour wieder Golf gespielt. Bei den Joburg Open im Royal Johannesburg & Kensington Golf Club sind gleich 3 Deutsche an den Start gegangen. Dominic Foos, Bernd Ritthammer und Marcel Siem sind die, die die deutsche Fahne hochhalten. Marcel startete am Donnerstag mit einer 66er Runde (-5) auf dem West Course und legte heute eine 70er Runde (-2) auf dem East Course nach. Mit insgesamt -7 liegt er nach zwei Tagen auf den geteilten 20. Platz.  Bernd Ritthammer startete gestern mit -2 und legte heute eine +1 nach. Leider verpasst er mit -1 den Cut für das Wochenende. Das gleiche Schicksal erleidet leider auch Dominic Foos, der mit insgesamt 147 Schlägen (+4) auf den geteilten 164. Platz und kann damit sein Bag einpacken.

Mit Marcel Siem schafft sicher den Cut, liegt aber bereits 7 Schläge hinter dem führenden Ross McGowan aus England. Zum zweiten Felipe Aguilar aus Chile sind es aber nur 4 Schläge und die kann man schnell mal wieder aufholen. Schauen wir uns einfach noch mal den Score von Marcel an.Marcel Siem Joburg open Runde 2Marcel Siem geht am Samstag um 8:05 Uhr Ortszeit mit Brandon Stone und Ernie Els auf die Runde. Da heißt es für den Deutschen Daumen drücken und auf dem Grün die Birdies erspielen.

Euer Stephan


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte