Jimmy Bowen – …ein König in seinem Reich

Jimmy Bowen, einer der erfolgreichsten Musikproduzenten Amerikas, wurde am 30. November 1937 in New Mexico geboren.

Seine Karriere begann er als Country- und Rockabilly-Musiker. Zunächst spielte er in der Band „Rhythm Orchids“ und landete mit der Gruppe 1956 erste Hits mit „Party Doll“ und „I´m stickin with you“.

Ab 1960 wurde Bowen dann als Musikproduzent tätig, zunächst für Glen Campbell, später dann für Dean Martin und Frank Sinatra auf dem Reprise Label, der durch den Einsatz von Bowen 1966 mit „Strangers in the Night“ wieder einen Nummer Eins-Hit hatte.

Mitte der 1970er Jahre wurde Bowen in Nashville tätig und reformierte dort bei dem Label MCA Records die Countryszene, verbesserte die Studiotechnik und kündigte unprofitable Künstler und Mitarbeiter.

1988 startete er bei Capitol Records auch die Karriere des Country-Superstars Garth Brooks.

Nach schwerer Krankheit in den 1990er Jahren kehrte er 2005 in die Musikszene zurück.

Als Musikproduzent war Jimmy Bowen verantwortlich für mehr als 60 Nummer-Eins-Hits.



wallpaper-1019588
Yoga für Anfänger – was du beachten solltest!
wallpaper-1019588
Arbeitsgericht Berlin: Umsetzung einer muslimischen Lehrerin mit Kopftuch zulässig.
wallpaper-1019588
Kreta Urlaub im Norden oder Süden?
wallpaper-1019588
Netflix arbeitet an 3 Anime
wallpaper-1019588
Wear OS 2.3 wird ab sofort verteilt – zumindest teilweise, oder so..
wallpaper-1019588
Das Revival der 1920-er Jahre
wallpaper-1019588
Pizzeria Vesubio
wallpaper-1019588
Metro Exodus: brutal und extrem schwer