Jetzt seid ihr gefragt!

Jetzt seid ihr gefragt!
Ich bin ja irgendwie ein Glückskind. Dabei bin ich gar nicht an einem Sonntag, sondern an einem Dienstag geboren. Die Sonne schien schon lange nicht mehr (es war nach 23:00 Uhr), aber dafür der Vollmond. Menschen, die bei Vollmond geboren werden, wird nachgesagt, dass sie über schier unendliche Kraftreserven und einen starken Willen verfügen. Und wenn ich so darüber nachdenke, dann stimmt das sogar. Manchmal. Beim Nein zu Süßigkeiten ist mein Wille nicht besonders stark. Beim Ja hingegen schon. Meine Kraftreserven waren bis vor ein paar Jahren in der Tat schier unerschöpflich - bis mein Körper ganz laut STOP geschrien hat. Aber das ist eine andere Geschichte, nachlesen könnt ihr sie hier.
SchwarzWeiß-Aufnahme von einem Codello-Tuch und einem Chloé Parfumflakon  { by it's me! }
Der Hintergrund Schon mein ganzes Leben lang habe ich immer wieder auf gut Glück etwas versucht oder habe mir etwas zugetraut, was ich noch nie zuvor gemacht habe und bin mit fast allem erfolgreich gewesen. Mal mehr, mal weniger. Sogar aus dem Flop mit dem DaWanda Shop ist noch etwas richtig Gutes geworden: ich habe die Fotografie für mich entdeckt. Mit meinen Shopartikeln war ich wohl einfach zu spät dran, jetzt gibt es Shabby überall für kleines Geld zu kaufen, warum sollte jemand viel Geld dafür bei mir bezahlen? Über die Produktfotografie bin ich dann zum Fotografieren gekommen und habe unglaublich viel Spaß daran. Ich, die mal so gar überhaupt nicht fotografieren konnte! Fragt meine Schwester oder guckt euch meine Fotoalben an, ihr werdet's nicht glauben, dass das meine Bilder sind. Ich bekomme auch von euch immer so viel tolles Feedback für meine Aufnahmen, dass ich mir mal Gedanken dazu gemacht habe, was ich daraus machen könnte.
Glaskästen, Baumwolle und Garnspulen  { by it's me! }
Die IdeeEs ist schon fast ein Jahr her, dass ich einen neuen Namen, einen neuen Header und überhaupt ein neues Blogdesign hier eingerichtet habe. Hier ist der Post dazu (unglaublich, ich dachte, es wäre erst ein paar Monate her!). Und seitdem hat sich wirklich viel getan in meinem Bildarchiv. Die Qualität ist besser, der Anspruch höher und die Aufnahmen durchdacht. Oft schon bin ich angesprochen worden, ob ich meine Bilder schon mal irgendwem oder irgendwo angeboten habe. Oder vielleicht Produktfotografie betreiben möchte. Bis es soweit ist, muss ich erstmal im Leben 1.0 alles so organisieren, dass ich dafür Zeit finde. ABER: ich habe schon einem Namen für das Baby gefunden!
fim.works heißt die Domain, die ich schon gekauft habe. fim steht für Frauke - it's me! und .works statt .de gefiel mir richtig gut.
Glaskästen mit Glasflaschen als Deko, Baumwolle und Spulen  { by it's me! }
Das ist neu
Jetzt bin ich dabei, Visitenkarten zu basteln und bin dabei auf  cewe-print.de gestoßen. Ich kann meine Daten auf meinem Laptop erstellen und dann als PDF hochladen. Ziemlich praktisch, weil ich dann soviel rumprobieren kann, wie ich will und nicht erst irgendwelche neuen Programme für dieses und jenes lernen muss. Und weil ich ja auch gerne mal meinen Namen auf der Visitenkarte vergesse (auf meiner aktuellen stehen alle Webadressen drauf, nur nicht mein Name) und die Preise bei cewe echt human sind, kann ich's ruhig nochmal vergeigen ;-)
Glasflaschen mit Schatten in einem leeren Brunnenbecken  { by it's me! }
Jetzt seid ihr dranWir findet ihr die Idee zu dem neuen Namen und der neuen Domain? Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen!
Hocker in der Wäschefabrik Bielefeld { by it's me! }