Jetzt mal ICH

Zeit ist unser wertvollstes Gut und es ist kein Geheimnis, dass insbesonde-re Frauen in ihrer „Freizeit“ durch häusliche Tätigkeiten stark beansprucht werden. Eine aktuelle Studie der OECD zeigt, dass in fast allen untersuchten Ländern Män-ner täglich Freizeit geltend machen können, während Frauen mehr Zeit für unbezahlte Hausarbeit aufwenden. So kann das Wochenende schnell mal zum Marathon werden, bei dem Frau Einkaufstüten jongliert, Fenster putzt oder andere To-Do’s abarbeitet. Kommen Kinder dazu, steigt die Belastung. In der Schweiz sind Mütter mit Kindern unter 15 Jahren oft großen zeitlichen Belastungen durch Erwerbs-, Haus- und Familienarbeit ausgesetzt.

Die Serviceplattform Mila hilft dabei, einen Teil der kostbaren Freizeit wieder geltend zu machen. Über das Portal oder die Mila App finden nicht nur Frauen und Familien mit Kindern lokale Reinigungskräfte, Klempner, Techniker, aber auch Massagespezialisten, Fitness Trainer und Köche. Die geprüften Anbieter im Raum Zürich erledigen anstehende Aufgaben und können eine nicht unerhebliche Unterstützung im Haushalt darstellen.

Gleichzeitig kann sich Frau den schönen Dingen des Lebens widmen und sich Zeit für sich nehmen. „More Me Time“ lautet hier das Motto, frei übersetzt „Jetzt mal ich“. Um entspannt in den Sommer zu starten, bietet Mila aktuell eine 60-minütige Ganzkörper-, Rücken- oder Nackenmassage für CHF 50,-statt 100,- CHF. Bis zum 24. Juni läuft die Aktion noch. Gestresste Züricher können sich hier eine wertvolle Aus-zeit gönnen und dem Alltag entfliehen. Statt Arbeit, Putzen, Kochen oder Einkaufen steht Entspannung und Wohlfühlen auf dem Programm. Lasst euch in einem der geprüften Massagesalons von einem Spezialisten verwöhnen und genießt mehr Zeit!

Grosse-Groesse-mila_massage_promo_2

Massage Aktion von Mila (klicken Sie auf das Bild)

Wie spart ihr täglich Zeit?

Wofür möchtet ihr mehr Zeit haben?


wallpaper-1019588
Namen für schwarze Hunde
wallpaper-1019588
Reis Steckbrief
wallpaper-1019588
Reis Steckbrief
wallpaper-1019588
[Manga] Heimliche Blicke [10]