Jetzt heißt es: Umdenken!

Hey Leute :)
Mir ist es wichtig, dass man seinen Kopf und seinen Verstand benutzt, und nicht allem glaubt, was in den Medien kommt. Deshalb kommt heute ein etwas längerer Artikel, der etwas philosophisch ist und hoffentlich ein bisschen die Augen öffnet. Ich hoffe Du verstehst mich.
  1. Nicht allem glauben schenkenJetzt mal ehrlich, glaubst Du ehrlich an die Schoko-Diät? Denkst Du wirklich, man kann mit Schokolade, die nicht zu unrecht den Ruf hat, dick zu machen, abnehmen? Ich habe schon mal einen Post über die sog. Wundermittelchen gemacht, und man kann sich sicher sein, dass man nicht mit Kuchen und ständigen "Ausnahmen" abnehmen kann. Die 4 Hauptpunkte sind eben Ernährung, Fitness, Schlafen und Disziplin, und das sind auch die einzigen Dinge, die wirklich Erfolg bringen.
  2. Nicht alles schön redenMach nicht den Fehler, und lüge Dich selbst an. Ich gebe Dir ein Beispiel:In der Kantine hast Du die Wahl zwischen Salat mit Hähnchenbrustfilet oder Schnitzel mit Pommes und Ketchup. Du hast nicht die Disziplin und redest Dir das ein:Pommes... Pommes sind aus Kartoffeln, Kartoffeln sind Gemüse, Ketchup ist aus Tomaten und Fleisch ist eh immer gesund. Falsch! Pommes triefen nur so vor Fett und Carbs, in Ketchup ist sehr viel Zucker enthalten und Panade -so lecker sie auch sein mag- gesund ist etwas anderes! Also lüg dich nicht selber an und mach dir bewusst, was Du überhaupt isst.
  3. Sich selbst seine eigene Meinung machen / Nicht jedem blind vertrauenStudien sind so ein Thema für sich. Und auch Artikel in Zeitungen. Man sollte sich immer seine eigene Meinung bilden. Wenn Dir jemand versucht einzureden, dass es nur eine einzige Möglichkeit gibt, um abzunehmen, dann kannst Du Dir sicher sein, dass er entweder Geld machen will ("Nur mit meinem Wundershake nimmst du ab, durch die neu entdeckte XYZ-Methode!"), oder er will Dir eins auswischen, indem Du nicht abnimmst und frustriert bleibst, weil derjenige es selber zu nichts gebracht hat, oder derjenige hat einfach keine Ahnung und glaubt jedem alles. Und nur weil eine bestimmte Methode bei einer Person Erfolg gebracht hat, heißt das noch lange nicht, dass das bei Dir auch funktioniert. Vielleicht nimmt Deine Freundin durch eine Methode 10 Kilo ab, und Du? Du nimmst vielleicht sogar 5 Kilogramm zu! Du musst DEINEN Weg gehen, jeder Körper ist ein Individuum, und jeder Körper hat andere Bedürfnisse. Also probiere so lange aus, bis Du Deine perfekte Ernährung gefunden hast, und bis Du Deinen perfekten Sport gefunden hast, dann klappt alles. Leider dauert das etwas länger, denn man muss sich quasi erforschen. Aber wenn Du dabei bleibst, erzielst Du auch großartige Erfolge! Und lass Dich bitte niemals entmutigen von so Sprüchen wie "Das wirst Du eh niemals schaffen", JEDER kann es schaffen! Egal wie alt, welches Geschlecht, wie groß und welche Gene. Bei den einen dauert es etwas länger, aber der Erfolg kommt! Ich habe ein Jahr gebraucht, um meine perfekte Ernährung zu finden, vielleicht geht es bei Dir schneller, vielleicht dauert es aber auch länger, aber gib niemals auf und lass Dir von niemandem etwas einreden. Wenn es für Dich nicht logisch oder glaubhaft klingt, Dir aber jemand sagt wie toll es ist, vertraue auf deinen Instinkt und mach das was für Dich am besten klingt. Wenn Du manchmal stolperst, ist das vielleicht schon der richtige Weg.Jetzt heißt es: Umdenken!(http://www.synnovatia.com/Portals/110120/images/success.jpg)
  4. Von den Schönheitsidealen der Medien abkommenDünn ist hübsch? Denkt jeder einmal. Nur weil bei Germany's next Topmodel ausschließlich Hungerhaken herumstaksen (durchaus nette Mädels aber für meinen Geschmack einfach zu dünn) oder weil auf einer Zeitschrift ein Spargeltarzan abgebildet ist, und das dann als 'schön' gewertet wird, muss ich auch dünn sein?Aber wenn man sich einen Spargel und eine gut trainierte Frau ansieht, naja dann würde ich sagen: "Strong is the new skinny". Nur weil "alle" fast magersüchtig sind, muss ich das nicht auch sein, oder? Du musst nicht 45 Kilogramm wiegen, du kannst 60 Kilogramm wiegen, du kannst auch 75 Kilogramm wiegen. Wenn du nur auf das gehst, was auf der Waage steht, kannst du dir auch den Arm abhacken, dann wiegst du auch weniger. Außerdem, das sollte jetzt jeder wissen:Muskeln sind nun mal schwerer als Fett! Sieht man prima hier.Jetzt heißt es: Umdenken!(http://inpursuitofeuphoria.files.wordpress.com/2012/03/297680_285159534839322_199797146708895_1011681_1263683157_n.jpg)Ich habe am Ende dieses Posts noch ein paar Bilder herausgesucht, auf denen man selber entscheiden kann, was schöner ist. Also ich hab mich entschieden. Gegen Magersüchtig und 40 Kilogramm (entsprechend meiner Größe wäre das Magersüchtig), und für Fit und somit hübsch.
Ich hoffe auch, dass Du jetzt ein bisschen ins Grübeln kommst, und nachdenkst, ob Du gesund und fit und stark oder dünn und ungesund sein willst. 
Ich hoffe Du schaust bald wieder bei mir vorbei, ich freue mich jedenfalls auf Dich!

Ich wünsche Dir noch einen schönen Tag :)
Jetzt heißt es: Umdenken!(http://bikinimodelme.files.wordpress.com/2013/01/skinny-vs-toned.jpg)

Jetzt heißt es: Umdenken!(http://www.juliasfitnessblog.com/wp-content/uploads/2012/10/strong-beats-skinny.jpg)Jetzt heißt es: Umdenken!(https://kezzsta.files.wordpress.com/2013/06/diva-vs-diva.jpg)Jetzt heißt es: Umdenken!(http://melbournemummiesbootcamp.com/wp-content/uploads/2012/04/Skinny_v.s._Fit.jpg)Du hast die Wahl!

wallpaper-1019588
[Comic] Before Watchmen [Deluxe 3]
wallpaper-1019588
5G-Smartphone Motorola Moto G82 kostet rund 330 Euro
wallpaper-1019588
Tageslichtlampe Test & Vergleich (05/2022): Die 5 besten Tageslichtlampen
wallpaper-1019588
Yamaha EZ-200 Keyboard Test