Jessica Kessler - Himmel & Hölle

Jessica Kessler - Himmel & HölleJessica wurde am 25.10.1980 in Dinslaken geboren. Bereits im Alter von drei Jahren begann die sportbegeisterte junge Sängerin mit dem Eiskunstlauf, wo sie in der Jugend-, Juniorinnen- und Meisterklasse sehr erfolgreich war. 
1994 wurde sie Vizelandesmeisterin von Nordrhein-Westfalen und nahm insgesamt an 4 Deutschen Meisterschaften im Eiskunstlauf teil. Obwohl sie heute nicht mehr im Eiskunstlauf aktiv ist, begeisterte sie von 2003-2006 als gute Fee Velia bei „Musical on Ice“ und verschiedenen Eisrevuen, wie „Disney on ice“ und als Belle in der Eisrevue von „Die schöne und das Biest“.
In jungen Jahren bekam sie Unterricht im klassischen Ballett und später auch im Jazz- und Stepptanz. Mit 15 Jahren begann sie ihre Gesangsausbildung bei Barbara Twarowska und erweiterte ihr Können später mit Hilfe von Christian Schotenröhr. Außerdem bekam sie parallel Schauspielunterricht von Barbara Wachendorf.
Ihre ersten Bühnenerfahrungen machte Jessica als Solistin in der„Sommernacht des Musicals“ in Dinslaken. Ihre erste Rolle, die Yonah, spielte sie 2000 im Musical ”Children of Eden” von Stephen Schwartz. Das Engagement 2001 bei der Deutschland Premiere von ”Mozart – das Musical” in Hamburg in der neuen Flora war Jessicas erste Ensuite-Produktion. Hier spielte sie sowohl im Ensemble als auch die Zweitbesetzung der Constanze Weber und Nannerl Mozart und blieb anschließend in Hamburg und feierte 2002 mit dem Musical „Titanic“ dort Deutschlandpremiere. Auf der Königin der Meere war sie als Erstbesetzung der Kate Mullins und desweiteren als Zweitbesetzung der Kate McGowan und Madelaine Astor zu sehen. Vom sinkenden Schiff wechselte Jessica im August 2003 für zwei Monate ins Ensemble (Cover Eponine) zu „Les Miserables“ im Theater des Westens in Berlin.
Vom 2003 bis 2006 war Jessica wieder zurück in der Flora und begeisterte als Erstbesetzung der Sarah in Roman Polanskis Kult-Musical ”Tanz der Vampire” das Publikum. Im Frühjahr 2006 stand Jessica bei der Best of Musical - Tour (von Stage Entertainment) als Solistin auf verschiedenen Bühnen/Hallen in ganz Deutschland. Danach begann ihre Karriere bei “We will rock you”. Zunächst war Sie als Teen Queen sowie als Cover von Scaramouche und Ozzy im Musicaldome in Köln zu sehen. Ab Dezember 2006 war Jessica dann als Erstbesetzung Scaramouche im Theater 11 in Zürich (Schweiz), danach 2008 auch am Raimundtheater in Wien (Österreich) zu sehen. 

Parallel zu „We will rock you“ nahm Sie noch an der Casting-Show “Ích Tarzan, du Jane” als Kanditatin teil, die in mehreren Folgen bei Sat 1 ausgestrahlt wurde und war in den Live Shows zu sehen. Danach war sie wieder als Scaramouche auf der Bühne, erst im Apollo Theater in Stuttgart und anschließend im Theater des Westens in Berlin, wo Jessica wieder die Massen begeisterte und auch Silvester 2010/2011 am Brandenburger Tor im ZDF zu sehen war. In dieser Rolle war sie sehr oft im TV zu sehen, unter anderen als Gast bei KIKA im „Tigerentenclub“, als Show act auf RTL bei der „ultimativen Chartshow“ und bei „Wetten dass“ auf Mallorca.
Im Dezember 2011 spielte sie am Schauspielhaus in Stuttgart “Blue Jeans” die Rolle der Lisa Neumann und ging anschließend mit diesem Stück auf Tour. Im Sommer war sie dann als Penny Pingleton in dem Musical „Hairspray“ zu sehen, am Deutschen Theater in München und im Zeltpalast Merzig. Danach zog es sie 2013 aber wieder zu ihrer Parade Rolle der Scaramouche nach „We will rock you“ und war im Musical Theater Basel und , endlich mal in der Heimat, im Colosseum Theater Essen als Alternierende wieder dabei.

wallpaper-1019588
Neue me&i Styles für Mama & Apfelbäckchen + Verlosung
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Mariazeller Advent
wallpaper-1019588
Infos zum neuen Film des Machers von Devilman Crybaby
wallpaper-1019588
Nacktes Überleben
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Here Be Wolves – s/t
wallpaper-1019588
Die politische Korrektheit, gepachtet von linksgrün
wallpaper-1019588
|Rezension| Marie Force - Neuengland 1 - Vergiss die Liebe nicht
wallpaper-1019588
Nintendo veröffentlicht Daemon X Machina Übersichtstrailer