Jessica Balogun – das unbekannte Wesen

Es gibt Sätze, die mich über längere Zeit beschäftigen. Einen solchen Sätze las ich unlängst im BoxSport, und zwar in dem Artikel über die Boxerin des Jahres: „Eine große Überraschung ist die Wahl der bis dato relativ unbekannten Jessica Balogun aus Aachen auf den dritten Rang.“ Was ich mich seit geraumer Zeit frage, ist: Wieso bezeichnet das Fachorgan für Boxen Jessica Balogun als relativ unbekannt?
Vergleichen wir doch mal die drittplazierte Balogun (19 Kämpfe, 18 Siege, 8 durch KO, 1 Niederlage) mit der Boxerin des Jahres, Cecillia Braekhus (16 Kämpfe, 16 Siege, 4 durch KO). Braekhus boxte im Jahr 2010 insgesamt dreimal, zweimal in Dänemark und einmal in Deutschland. Bedeutet das denn nicht, dass sie nur ein einziges Mal für ein breites Publikum in deutschen Hallen zu sehen war. Wenn ich mich nicht irre, wurden zwei der drei Kämpfe abschnittsweise von der ARD gezeigt. Braekhus ist bei dem größten Promoter Europas, Sauerland Event, unter Vertrag.
Balogun boxte 2010 fünfmal in Deutschland, wobei keiner ihrer Kämpfe im Fernsehen zu sehen war. Sie boxte in Heistern NRW (Olga Bojare, 13.03.2010, W 10), in Hattersheim am Main, Hessen (Angel McKenzie, 04.06.2010, W 10), in Fahrdorf, Schleswig-Holstein (Marija Pejakovic (01.07.2010, W 10), in Öschelbronn, Baden-Württemberg (Angel McKenzie (28.08.2010, TKO 8) und in Aachen, NRW (Loli Munoz, 20.11.2010, W 10). Also sie boxte an verschiedenen Orten in der Bundesrepublik Deutschland, und damit hatten viele Zuschauer von Boxveranstaltungen die Möglichkeit, sie kämpfen zu sehen. Balogun ist bei dem aachener Veranstalter Mario Guedes unter Vertrag.
Der Rangliste im BoxSport kann man entnehmen, dass die Siegerin Braekhus 976 Leser-Stimmen und 6 Jury-Punkte erhielt. Jessica Balogun bekam 395 Leser-Stimmen und 1 Jury-Punkt. Interessant finde ich hier die Verteilung von Leser-Stimmen und Jury-Punkte. Balogun erreicht immerhin über 40% der Leser-Stimmen von Braekhus, jedoch nur 17% der Jury-Stimmen.
Wie ist nun diese Diskrepanz zwischen der Wahrnehmung von Lesern und der von Jurymitgliedern zu erklären? Ich kann mir eigentlich nur vorstellen: Die Mitglieder der Jury schauen sich nur ganz selten kleinere Veranstaltungen an. Ich kann mich auch nicht daran erinnern, überhaupt jemals einen Bericht im BoxSport über eine Veranstaltung des doch sehr umtriebigen Guedes gelesen zu haben. Überhaupt scheint sich der BoxSport weniger um das zu kümmern, was er in seinem Namen führt, als um die großen Box-Events und die Prominenz am Ring. Allerdings ist es natürlich auch gut möglich, dass ich mich hier irre.
Offensichtlich ist jedenfalls, dass Jessica Balogun für die Zeitschrift BoxSport die große Unbekannte ist, geradezu das unbekannte Wesen schlechthin – für seine Leser allerdings nicht. Wie unbekannt Balogun für den BoxSport tatsächlich ist, kann man dann auch schon daran sehen, dass besagter Artikel mit einem Foto versehen ist, das jedenfalls nicht Balogun, sondern irgendeine andere Dame zeigt. Wer Jessica Balogun aber jemals boxen gesehen hat, kann sie bestimmt niemals mit jemand anderem verwechseln.
© Uwe Betker



wallpaper-1019588
[Comic] Batman – Die Maske im Spiegel [1]
wallpaper-1019588
Xiaomi Poco F3 Smartphone ab 300 Euro im Sonderangebot
wallpaper-1019588
Yogakissen: Test & Vergleich (12/2021) der besten Kissen für Yoga
wallpaper-1019588
Studium Ziele – Uni-Protokolle Forum Tod oder inaktiv?