Jeden Tag laufen

Jeden Tag laufenNachdem ich nun zwei Jahre mit unterscheidlichem Erfolg meine kleinen Zipperlein habe gewähren lassen, habe ich nun beschlossen, den Kampf anzusagen und gnadenlos „durch die Schmerzen durchzulaufen“. Das klingt nach einer völlig idiotischen Strategie, ich weiß. Aber nachdem ich so ziemlich alles andere ausprobiert habe und jede Menge „Experten“ mit tollen Ratschlägen nicht gespart haben (die, nebenbei, eben alle nicht nachhaltig erfolgreich waren), bin ich nun, da ich keine Alternativen habe, dabei, jeden Tag zu laufen. Kompromisslos. Ohne Ausreden. Da ich ja nun seit letzten Samstag hier in New York im schlimmsten Winter seit 2005 verweile und den ganzen Tag arbeiten darf, ist die einzige trainierbare Disziplin (neben Athletik-Training) das Laufen. Und bis heute scheint der Plan aufzugehen. Es läuft von Tag zu Tag besser. Ich kann wirklich nicht klagen. Auch wenn die ersten drei Tage hart waren. Sicher, es ist noch reichlich kurz um irgendwelche Schlüsse zu ziehen. Aber ganz im Sinne von Lauf-Coach Jack Daniels, versuche ich eine Laufbasis zu erschaffen, auf der dann irgendwann einmal ernsthafte Trainingseinheiten aufbeuen können. Let’s wait train and see… ;-)


wallpaper-1019588
Was ist gefährlicher: die Krankheit oder die Impfung?
wallpaper-1019588
Architekturführer Frankfurt 1970-1979
wallpaper-1019588
Fitbit Inspire – besser als Versa Lite und Charge 3?
wallpaper-1019588
Wie ein Reset dir hilft, zukunftsorientiert zu handeln
wallpaper-1019588
Kaufmann Weniger und sein Weiher
wallpaper-1019588
Klassisches Rindergulasch – Mom’s cooking friday
wallpaper-1019588
Friday-Flowerday 47/19
wallpaper-1019588
Scooter Guide Langkawi: Roller mieten auf Langkawi