Javier Bardem wieder der Böse – dieses Mal bei James Bond

Javier Bardem

Javier Bardem


Javier Bardem
Bond-Bösewicht

Nun darf also der spanische Oscar-Preisträger Javier Bardem zeigen was er kann. Dieser wurde vor allem durch seine Rolle des eiskalten Killers in “No Country for Old Men” berühmt. Ausgerüstet mit Seitenscheitel und Luftdruckbolzen, kreiierte er eine ganz neue Form des Killers und gewann dafür zu recht 2008 den Oscar als bester Nebendarsteller.

Bardem selbst hat seine seine Rolle in “Bond 23” bereits bestätigt und in der Sendung “Nightline” beim US-Sender ABC wie folgt kommentiert: “Ich freue mich sehr darüber, denn meine Eltern haben mich zu den (Bond-)Filmen mitgenommen und ich habe alle gesehen”. Einzelheiten über die Rolle selbst oder den Handlungsstrang durfte er jedoch nicht preisgeben.
Fraglich ist ob überhaupt schon näheres bekannt ist, denn der neuste Teil aus der Bond- Reihe kommt voraussichtlich erst November 2012 in die Kinos.


wallpaper-1019588
Vorspeise vegetarisch: Rahmspinat mit Ei
wallpaper-1019588
5 Fragen an… Alexandra Helmig zum Film FRAU MUTTER TIER
wallpaper-1019588
BAG: Erforderliche Reisezeit einer Dienstreise ins Ausland ist Arbeitszeit!
wallpaper-1019588
Aus dem Leben einer Unity-Entwicklerin – Interview mit Vanessa Lochmann von upjers
wallpaper-1019588
Oonops Drops – World Trail 5 – free podcast
wallpaper-1019588
Die Klimakanzlerin belügt das deutsche Volk nach Strich und Faden
wallpaper-1019588
Deutscher Entwicklerpreis 2019: Einreichungsphase geht in den Endspurt
wallpaper-1019588
Faktensammlung