Jaumo Flirt: Dating App im Test

jaumoflirtDie kostenlose Jaumo Chat & Flirt Dating-App der Jaumo GmbH habe ich auf meinem LG G Pad 8.3 Tablet getestet und werde nun über meine Erfahrungen mit der Android-App berichten. Nach Angaben der Entwickler zählt die App täglich 50.000 neue Mitglieder und es ist fast alles kostenlos. Aktuell mit Stand Dezember 2016 nutzen über 10 Millionen User die mobile Anwendung. Entwickelt wurde Jaumo von Benny und Jens aus der schwäbischen Metropole Stuttgart mit dem Ziel eine Alternative zu den zu den zahlreichen Flirt-, und Datingangeboten zu bieten. Die einfache Bedienbarkeit spielt neben der kostenlosen Nutzung die Hauptrolle.

screenshot_2016-12-08-22-45-39Der App-Name „Jaumo“ stammt aus der aramäischen Sprache und bedeutet etwa „Neuer Tag“ oder „Sonnenaufgang“. Die beiden Jaumo-Erfinder entwickeln mit ihrem Team die App regelmäßig weiter und sehen die Menschen sowie Spaß im Mittelpunkt. Die Privatsphäre der Nutzer ist Ihnen sehr wichtig, weshalb die User stets die Kontrolle behalten und die persönlichen Daten geheim bleiben. Ich entscheide als Jaumo-Nutzer selbst, ob, wann und wie ich mich mit jemanden verbinde.

Der Schwerpunkt der App liegt darin, Singles aus der Umgebung zu finden und mit einem Bild anzuzeigen. Wie bei Tinder kann ich zwischen einem Häkchen (Ja) und einem Kreuzchen (Nein) wählen. Wähle ich das Häkchen, gefällt mir die angezeigte Lady und entscheide ich mich für das Kreuzchen, sagt Sie mir nicht zu und ihr Profil verschwindet. Das Profil der aktuell angezeigten Frau kann ich mir mit einem Klick auf ihr Bild anzeigen lassen und mich darüber informieren, ob wir die gleichen Interessen haben, wie alt Sie ist, was Sie genau sucht und in welcher Stadt diejenige wohnt. Ich kann ihr über ein Eingabefeld unterhalb ihres Profils eine Nachricht schicken, es sei denn die Hübsche hat einen Filter aktiviert oder einen so genannten VIP-Status. In beiden Fällen kann ich ihr dann leider nur eine Nachricht senden, wenn ich mir den VIP-Status mit kaufe oder kostenlos werde.

screenshot_2016-12-08-22-45-47Als VIP profitiere ich als Nutzer von folgenden Vorteilen:

Zugriff auf alle Mitglieder und sehe die neuen als erster
Keine Limits beim Flirten – Flirten soviel wie ich möchte
Anzeige, bei wem meine Flirt-Chancen am höchsten sind
Alle Funktionen werbefrei nutzbar

Die monatliche Grundgebühr für den VIP-Status beläuft sich auf 9,99 Euro. Neben der monatlichen Zahlung steht je eine Mitgliedschaft mit drei bzw. zwölf Monaten Laufzeit mit 35 bzw. 65 Prozent Ersparnis zur Auswahl. Bezahlt werden kann per Paypal, Gutschein, Telekom-Handyrechnung und Kreditkarte. Das abgeschlossene Abo wird laufend verlängert und kann jederzeit gekündigt werden. Alternativ kann man den VIP-Status kostenlos erlangen, wenn entsprechende Angebot verfügbar sind. Bei diesen Angeboten werden die so genannten „VIP Hours“ durch Installation von Apps verdient und lassen sich anschließend beim Flirten einsetzen.

Benutzeroberfläche, Bedienung und Profil

jaumflirtprofilDie Benutzeroberfläche wurde auf Einfachheit und Benutzerfreundlichkeit ausgelegt, weshalb ich mich praktisch selbsterklärend schnell zurechtfand und nur rund zehn Minuten Einarbeitungszeit benötigte. Das eigene Profil kann ich auf Wunsch mit Facebook aktualisieren, meinen Namen ändern, eine Beschreibung verfassen und Fotos von mir hinzufügen. Im Filter kann ich einstellen, wen ich sehen möchte unter Festlegung der maximalen Entfernung, Alter, Geschlecht und Land. Wer nicht den Filtereinstellungen entspricht, darf mir keine Nachrichten schreiben.

Der Punkt „Einstellungen“ im Seitenmenü setzt sich aus den Bereichen Benachrichtigungen, Privatsphäre und Konto zusammen. Hier lassen sich einige Einstellungen vornehmen.

Fazit

Ich bin aktuell kostenloses Mitglied bei Jaumo und mit der Flirt-App soweit zufrieden, jedoch stört es mich, dass fast jede zweite oder dritte Frau einen VIP-Status hat und ich ihnen dann nicht schreiben kann. Die Möglichkeit kostenlos VIP-Stunden zu verdienen werde ich mal ausprobieren und meinen Testbericht dann aktualisieren. Basierend auf meinen bisherigen Erfahrungen kann ich für Jaumo eine Empfehlung aussprechen und hoffe nicht enttäuscht zu werden. Auch laut anderen Webseiten wie BesteSingleboerse.com wurde Jaumo als eine der besten Dating Apps bewertet.

Die monatliche Grundgebühr von 9,99 Euro ist noch im akzeptablen Rahmen und könnte günstiger sein. Wie bei der Konkurrenz stehen mir als „Standardmitglied“ ohne VIP-Status nicht alle Funktionen zur Verfügung und empfinde ich als einen dicken Minuspunkt bei der ansonsten gut durchdachten Flirt-App.

Screenshots

screenshot_2016-11-29-19-46-02 screenshot_2016-11-29-19-48-25 screenshot_2016-11-29-19-51-36 screenshot_2016-11-29-19-53-18 screenshot_2016-11-29-20-33-51 screenshot_2016-12-04-16-51-08 screenshot_2016-12-07-15-23-01 screenshot_2016-12-08-22-45-39 screenshot_2016-12-08-22-45-47 screenshot_2016-12-08-22-47-45 screenshot_2016-12-08-22-49-51 screenshot_2016-12-08-22-51-15 screenshot_2016-12-08-22-56-42 screenshot_2016-12-08-22-58-08


wallpaper-1019588
Stielmus, Linsen und Huhn
wallpaper-1019588
Termintipp: Osternachmittag in der ehemaligen VS Gußwerk
wallpaper-1019588
Waldbrand-Region Monchique blüht wieder auf
wallpaper-1019588
Captian Marvel
wallpaper-1019588
NEWS: VAL treten für Weißrussland beim Eurovision Song Contest 2020 an
wallpaper-1019588
Corruption 2029 für den PC – Futter für Xcom-Fans zum Mitnehmpreis
wallpaper-1019588
# 231 - Das Leben der Gräfin: eine Biografie über eine der einflussreichsten Journalistinnen Deutschlands
wallpaper-1019588
Harvey Weinstein graut vor dem Horrorknast „Rikers Island“