Jasmine Thompson ist mit „Adore“ zu verehren

Foto (c) Dante Marshall, FRAUKRÖBER.COM - Agentur für kreative PR gen

Foto (c) Dante Marshall, FRAUKRÖBER.COM – Agentur für kreative PR gen

Am 12. Juni 2015 erschien die Single „Adore“ (erhältlich auf amazon und iTunes) von Jasmine Thompson. Nun gibt es zum Song auch das offizielle Musikvideo plus einen emotionalen Akustikclip. Von einem Klavierspieler begleitet singt die britische Sängerin darin den Song mit viel Gefühl bei einer intimen Wohnzimmer-Performance. Ende August erscheint „Adore“ auch als EP mit weiteren Songs, die Jasmine Thompson in New York und Los Angeles aufnahm.

Jasmine Thompson ist eine grandiose Vertreterin der YouTube-Generation. Mit ganz eigenen Interpretationen bekannter Hits gewann sie eine Millionen-Fanbase. Der Durchbruch kam im Alter von nicht einmal 13 Jahren. 2013 interpretierte sie den Rufus & Chaka Khan-Track „Ain’t Nobody“ neu und stieg damit erstmalig in die Charts ein. Kurz später wurde der deutsche DJ und Produzent Robin Schulz auf sie aufmerksam und gewann sie für ein Feature auf seinem Track „Sun Goes Down“.

Doch nun ist Zeit für eine Solokarriere. Noch unter dem Eindruck der Zusammenarbeit mit Robin Schulz und eines funkelnden Dance-Pop entstand ihre Debüt-Single „Adore“. Der Song überzeugt mit voller Emotionalität und der leicht rauchigen Stimme mit pulsierend elektronischem Elan.

Im Interview mit Teen Vogue meint Jasmine Thompson: „Musik ist die erste große Liebe meines Lebens. Der Songtext sagt: ‚I adored you before I laid my eyes on you.‘ Für mich bedeutet es, dass die Musik schon für mich da war, bevor ich überhaupt realisierte, dass es etwas war, was ich machen wollte. Ich will Songs schreiben, zu denen die Menschen eine eigene Beziehung aufbauen können. Ich hoffe, dass die Leute an das denken, was sie am meisten lieben („adore“), wenn sie meinen Song hören.“



Recherche und geschrieben Heidi Grün